Das Opernhaus Jekaterinburg fährt mit Gastauftritten nach Deutschland

Die Voraufführung des "Nussknackers" in Jekaterinburg. Foto: Tatiana Andrejewaa / Rossijskaja Gazeta

Am 25. Dezember reist die Schauspielertruppe des Opernhauses Jekaterinburg mit Gastauftritten nach Deutschland. Die Künstler werden 19 Vorstellungen in Stuttgart, München und anderen Städten Deutschlands haben, aber auch in Österreich, der Schweiz und Liechtenstein.

In die Tournee, die bis zum 12. Januar dauert, werden 40 Tänzer unter der Leitung der Prima-Ballerina des Theaters Jelena Kabajewa fahren. Wie die Pressesekretärin des Theaters Jekaterina Ruschjowa sagt, plant die Gruppe, klassische Aufführungen des „Nussknackers“ und des „Schwanensees“ zu präsentieren. Außerdem wird die Truppe ein Gala-Konzert und einen „Märchenball“ veranstalten, eine theatralisierte Vorstellung, in dessen Verlauf die Zuschauer mehr über die wichtigsten Ballettstücke von Tschaikowsky erfahren.

Das Opernhaus Jekaterinburg fährt nunmehr zum zweiten Mal auf Tournee nach Europa. Im letzten Jahr hatte es großen Erfolg gehabt.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland