Puschkin, Gogol und Achmatowa werden zu den Symbolen des Literaturjahrs in Russland gewählt

Foto: Pressebild

Die Föderalagentur für Druck und Massenkommunikation der Russischen Föderation („Rospetschat") stellte den Stil des Literaturjahres vor, welches in Russland im Jahr 2015 verlaufen soll und kündete die Veröffentlichung der Webseite des Ereignisses für Anfang Januar an.

„Auf dem offiziellen Logo, das in den Farben der russischen Staatsfahne ausgeführt ist, sind die Profile großer russischer Schriftsteller und Dichter Alexandr Puschkin, Nikolaj Gogol und Anna Achmatowa zu sehen", sagte man bei „Rospetschat".

Im Januar nächsten Jahres wird die Webseite www.godliteratury.ru mit der Beschreibung der Projekte

und dem Programm der Veranstaltungen seine Arbeit aufnehmen.

Das Literaturjahr wird auf Weisung des Präsidenten der Russischen Föderation Wladimir Putin hin durchgeführt, die im Juni 2014 unterzeichnet wurde. Nach Angaben des „Rospetschat"-Chefs Michail Seslawinskij wird es „geplant, großangelegte und interessante Veranstaltungen durchzuführen, darunter das internationale Schriftstellerforum 'Literatur-Eurasien', das Projekt 'Literaturkarte Russlands', „Biblionacht-2015" und den „Sommer mit Buch", ein Pilotprojekt des „Weltweiten Tag des Buchs" sowie viele andere". Auch ist die Durchführung von Literaturveranstaltungen unter Teilnahme russischer Schriftsteller im Ausland geplant.

Das Organisationskomitee des Literaturjahrs wird von dem Vorsitzenden der Staatsduma der Russischen Föderation Sergej Naryschkin angeführt. Teil des Organisationskomitees sind auch Berater des russischen Präsidenten Wladimir Tolstoj, Direktor des Instituts für Russische Literatur (sg. „Puschkin-Haus") Wsewolod Bagno und Präsident der Russischen Staatsbibliothek Wiktor Fjodorow.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland