Israel will zwischen Russland und Ukraine vermitteln

Israels Außenminister Avigdor Liberman hat sich bereit erklärt, die Normalisierung der Beziehungen zwischen Russland und Ukraine zu vermitteln, teilt die Nachrichtenagentur RIA Novosti mit.

Neutralität Israels in der Ukraine-Konflikt sei heute die vernünftigste Position, so Liberman. "Sie ist nicht mit Passivität gleichzusetzen. Wir haben hingegen gute Beziehungen zu den beiden Seiten des Konflikts: man vertraut uns in Russland wie in der Ukraine", sagte er am Montag während des Moskau-Besuchs.

Früher hat Israel keine Sanktionen gegen Russland eingeführt und sich des Urteils über die Ukraine-Krise enthalten. 

Lesen Sie weiter: Ukraine und Russland ringen um Identität

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland