Im Februar zeigt die Architektur Galerie Berlin zeitgenössisches russisches Kino

Russisches Sonderprogramm zu Berlinale 2015.

Von 4. bis 25. Februar zeigt das Pioner Cinema Moskau zeitgenössische russische Filme in der Architektur Galerie Berlin. Das russische Sonderprogramm ist aus den aktuellsten und originellsten Filmen der letzten Jahre zusammengestellt. Zwei andere Filme Ende der 20er Jahre wurden aus Solidarität zu Naum Kleiman, ehemaligem Leiter des Filmmuseums Moskau und Preisträger der Berliner Kamera 2015 ins Sonderprogramm der Architektur Galerie Berlin reingenommen. 

Folgende Filme stehen auf dem Programm:

- The Hope Factory (2014) von Natalia Meschtschaninowa 

- Yes and Yes (2014) von Walerija Gaj Germanika

- Me too (2012) von Alexej Balabanow

- Chapiteau Show (2011) von Sergej Loban

- "Birmingham Ornament" (2010) von Andrej Silwestrow

- "A Girl with a Box" (1927) von Boris Barnet

- "Das Haus im Schneehaufen" (1927) von Friedrich Ermler

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland