Deutsch-Russische Festtage bieten wieder volles Programm

Am heutigen Freitag beginnen die neunten Deutsch-Russischen Festtage, wie gewohnt unter freiem Himmel in Berlin-Karlshorst. Noch bis Sonntag wird allen Besuchern mit einem vielfältigen Angebot aus Kultur, Sprache, Sport und Unterhaltung ein umfassendes Bild des modernen Russlandsvermittelt. Neben musikalischen Vorstellungen erwarten die Besucher jede Mengesportliche Aktivitäten, Spiel und Spaß.

Foto: DRF e.V. (Torsten Woitera)

Im musikalischen Programm treten russische und deutsche Künstler aller Musikrichtungen auf. Highlights sind dabei am Freitagabend der Auftritt der Band Rockhaus, einer der beliebtesten Rockgruppen der DDR, die Jekaterinburger Band „Smyslovye Gallyutsinatsii" mit der traditionell stimmungsvollen Party „Russkij Variant" im Anschluss, die Samstagnacht zum Tanzen und Feiern einladen,sowie der Auftritt der russischen Sängerin LINDA, dem diesjährigen Überraschungs-Act, am Sonntag. Wie auch in vergangenen Jahren laden zudem das Eddie-Rosner-Jazzfestival und der Jazz Treff Karlshorst e.V. auf der Jazzbühne das ganze Wochenende zumentspannten Zuhören und Genießen ein.

Neben musikalischen Klängen gibt es auch in diesem Jahr wiedervieles zu entdecken. Zahlreiche Sportveranstaltungen bieten die Möglichkeit, selber aktiv zu werden oder Profisportlern bei der Arbeit zuzuschauen. Kindern und Jugendlichen sei dabei das Fußball-Intergrationsturnier „Ein Ball verbindet" ans Herz gelegt. Das beliebte Nikolai-Bersarin-Rennen findet dieses Jahr am Sonntag statt.

Auch für die Feingeister unter den Gästen wird es nicht an Beschäftigung mangeln. So wird es wieder ein gefülltes Rahmenprogramm mit Literaturlesungen, Filmvorführungen und Kulturveranstaltungen geben.

Alle Details zum Programm finden Sie hier.

Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich bezaubern!

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland