Der Ex-Premier- und Außenminister Russlands Jewgenij Primakow verstorben

Foto: Artjom Korotajew / TASS

Der ehemalige Premier- und Außenminister Russlands Jewgenij Primakow verstarb am 26. Juni in Moskau in seinem 86. Lebensjahr. Hierüber erfuhr Interfax von einer Quelle aus dem Umfeld des Politikers. Deren Worten zufolge soll er nach einer "langen Krankheit" gestorben sein. 

Präsident Putin hat sein Beileid zum Tod des Politikers bereits ausgesprochen. "Der Präsident hat ein großes Beileid für die Verwandten und Angehörigen von Jewgenij Primakow [...] Er war ein Staatsmann, ein Wissenschaftler und Politiker und hinterließ ein sehr großes Erbe", sagt der Pressesprecher des Präsidenten Dmitrij Peskow.

Primakow leitete von 1991 bis 1996 den Außen-Geheimdienst Russlands und hatte anschließend zwei Jahre lang den Außenministerposten inne. In den Jahren 1998 bis 1999 war Primakow Regierungsvorsitzender und von 2001 bis 2011 Chef der Industrie- und Handelskammer Russlands.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland