Frankfurter Buchmesse 2015: Fünf Tage auf dem russischen Stand

Marc Jacquemin / Frankfurter Buchmesse
Speziell für diese Messe hat RBTH Postkarten mit Rezepten aus der russischen klassischen Literatur vorbereitet. Die Besucher können diese Rezeptkarten direkt vom Stand mitnehmen, genau wie die aktuelle deutsche Oktober-Printausgabe, die dem „Handelsblatt“ beigelegt wurde.

Die Frankfurter Buchmesse 2015 findet vom 14. bis 18. Oktober statt. Ehrengast der diesjährigen Buchmesse ist Indonesien. Der Russland-Stand befindet sich in Halle 5.0, C122, und wird am Mittwoch, 14. Oktober, um 11.20 Uhr von Jürgen Boos, Präsident der Frankfurter Buchmesse, und seinem Stellvertreter Tobias Voss eröffnet. Anschließend stellt sich das Projekt Russia Beyond The Headlines vor. Die Repräsentanten des Medienprojektes in Deutschland berichten in einer Präsentation „RBTH - 37 Zeitungen - 30 Länder - 18 Sprachen“ über seine Entwicklungen in den vergangenen Jahren.

Bei der Podiumsdiskussion „Frankfurter Dialoge“ am Donnerstag, 15. Oktober, um 13 Uhr werden Tobias Voss, Vizepräsident der Frankfurter Buchmesse, Oleg Nowikow, Stellvertretender Vorsitzender des russischen Büchervereins und Präsident des Eksmo-Verlages, über die Art des Lesens in Russland und Deutschland diskutieren.

Am Freitag, 16. Oktober, kommt um 15 Uhr der russische Kulturminister Wladimir Medinski auf die Bühne - als Schriftsteller und Historiker. Er stellt seinen Roman „Die Wand“ und das historisch- publizistische Werk „Der Krieg: Mythen der UdSSR. 1939-1945“ vor.

RBTH ist bereits zum fünften Mal Teil des Russland-Standes. Speziell für diese Messe wurden Postkarten mit Rezepten aus der russischen klassischen Literatur vorbereitet. Die Besucher können diese Rezeptkarten direkt vom Stand mitnehmen, genau wie die aktuelle deutsche Oktober-Printausgabe von „Russia Beyond The Headlines“, die dem „Handelsblatt“ beigelegt wurde.

Am Mittwoch und am Samstag veranstaltet RBTH Buchverlosungen am Stand. Wir laden Sie sehr herzlich ein! Kommen Sie vorbei! Das vollständige Programm des Russland-Standes (in Englisch) können Sie hier herunterladen. 

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland