Russisches Flugzeug über Ägypten abgestürzt

TASS
224 Passagiere waren an Board.

Wrackteile einer russischen Airbus-Maschine, die von Sharm al Sheikh nach Sankt Petersburg unterwegs war, sind am Samstagmorgen auf der Sinai-Halbinsel entdeckt worden, meldet RIA Novosti unter Berufung auf ägyptische Medien.

An Bord der Unglücksmaschine befanden sich 200 Erwachsene, 17 Kinder und sieben Besatzungsmitglieder.

Wie es im Sicherheitsdienst hieß, gibt es keine Anzeichen dafür, dass die Maschine abgeschossen wurde.

Die meisten Passaigere sind höchstwahrscheinlich ums Leben gekommen, meldet Reuters unter Berufung auf den Sicherheitsdienst.

 

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland