Russland und Österreich erklären 2017 zum Tourismusjahr

Mit einem Fiaker durch die Stadt zu fahren gehört zu einem absoluten Muss für jeden Touristen in Wien. Was steht auf Ihrer To-do-Liste für Moskau?

Mit einem Fiaker durch die Stadt zu fahren gehört zu einem absoluten Muss für jeden Touristen in Wien. Was steht auf Ihrer To-do-Liste für Moskau?

rabrunzel/flickr.com
Dies gab Putin nach dem Treffen mit Heinz Fischer bekannt.

In derart wichtigen Bereichen wie humanitäre und kulturelle Beziehungen hätten Russland und Österreich große Pläne, sagte Russlands Präsident Wladimir Putin nach Gesprächen mit österreichischem Staatschef Heinz Fischer.

„In diesem Jahr wird in Wien das große Festival ‚Feel Russia‘ stattfinden, und in 2017 werden wir angesichts der erfolgreichen Saison russischer Kultur in Österreich ein touristisches Kreuzjahr veranstalten“, so Putin.

Für höhere Zahlen von Russland-Besuchern aus Österreich solle ein Tourismus-Center in der österreichischen Hauptstadt sorgen, welches im kommenden Herbst eröffnet werde, erklärte der Präsident. Zudem förderten Russland und Österreich das Interesse an der Entwicklung der Beziehungen zwischen den Regionen beider Länder.

Indes ist 2016 zum Jugendaustauschjahr zwischen Russland und Deutschland erklärt worden. 

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland