Wladimir Spiwakow stiftet internationalen Violinwettbewerb

Der berühmte russische Geiger und Dirigent Wladimir Spiwakow.

Der berühmte russische Geiger und Dirigent Wladimir Spiwakow.

Zurab Dzhavakhadze / TASS
Jungen Talenten winken wertvolle Violinen und Festivalteilnahmen als Preise.

Der berühmte russische Geiger und Dirigent Wladimir Spiwakow hat einen internationalen Violinwettbewerb (International Violin Competition) ins Leben gerufen. Er soll vom 10. bis 17. Mai 2016 in der russischen Stadt Ufa stattfinden. Zur Teilnahme sind junge Violinisten im Alter von 15 bis 26 Jahren aus allen Ländern der Welt eingeladen. Bewerbungsschluss ist der 20. März 2016.

Der Gewinner erhält eine wertvolle Violine von Carlo Giuseppe Oddone, gefertigt um 1890. Der Zweitplatzierte bekommt eine Geige von Alain Carbonare und 5 000 US-Dollar (rund 4 400 Euro) überreicht. Über eine Violine von Maria Strelnikova (Cremona, Italien) und 3 000 Dollar kann sich der Drittplatzierte freuen. Zudem winken als Sonderpreise die Teilnahme an internationalen Musikfestivals, etwa im französischen Colmar sowie in Moskau, Ufa und Perm in Russland.

Die Jury soll von dem russisch-amerikanischen Geiger und Pädagogen Michail Kopelman angeführt werden. Die weiteren Juroren werden im Februar bekannt gegeben.

Klassische Musik für den kleinen Geldbeutel in Moskau

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland