Mercedes-Benz Fashion Week startet in Moskau

Kseniya Krutova
Ab heute präsentieren die Designer ihre neuesten Kollektionen.

Grünes Licht für die Mercedes-Benz Fashion Week in Moskau: Vom 11. bis 16. März findet die berühmte Modeschau in der Moskauer Manege statt. Mehr als 50 Modemacher aus Russland, Georgien, der Ukraine und weiteren Ländern stellen auf der Show ihre Herbst-Winter-Kollektion 2016/2017 vor.

Zum Auftakt der Veranstaltung heißt es traditionell: Laufsteg frei für die Models von Slawa Saizew. Die Karriere des Modeschöpfers – im Westen „The Red Dior“ genannt – begann in den siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts.

Quelle: Anna Kolesnikova

Weitere Teilnehmer sind solche Berühmtheiten der Haute-Couture wie Igor Tschapurin, Alena Akhmadullina, VIVA VOX, Dasha Gauser, Julia Dalakina, Igor Gulyaev und zahlreiche andere. Ihr Debüt auf der diesjährigen Schau feiern die Labels VIPERS, KSENIASERAYA und SORRY, I´M NOT.

Quelle: Maria BorisenkoQuelle: Maria Borisenko

Die neuesten Trends der Mode im aktuellen Marktumfeld diskutieren die Fashion-Experten vom 14. bis 15. März auf der im Rahmen der Fashion Week geplanten internationalen Konferenz Fashion Futurum. Unter den Teilnehmern der Konferenz sind Mario Boselli und Carlo Capasa, Ehrenvorsitzender und Präsident der Camera Nazionale Della Moda Italiana, Stefan Siegel, Gründer und CEO der Plattform Not Just A Label, Kaat Debo, Kuratorin und Direktorin des Modemuseums Antwerpen.

Quelle: Regina NazmievaQuelle: Regina Nazmieva

Die Modeschau wird auf der offiziellen Homepage der Fashion Week übertragen.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland