Film- und Musikfestival kommt im Juni nach Sankt Petersburg

Alamy/Legion-Media
Vom 16. bis 19. Juni finden ein Kinomarathon und mehrere Konzerte statt.

Vom 16. bis 19. Juni findet im Rahmen des Jahres des russischen Films auf dem Petersburger Palastplatz das Film- und Musikfestival „Petersburger Ferien“ statt. Im Programm: eine Marathonvorführung sowjetischer und russischer Filme, ein Konzert des Orchesters des Mariinski-Theaters unter Leitung von Waleri Gergijew sowie die Aufführung von Musik, die der Komponist Eduard Artemjew für russische Filme geschrieben hat. Die Veranstaltungen des Festivals stehen allen Interessierten offen.

Während der Weißen Nächte verwandelt sich der Palastplatz in ein Freilichtkino, in dem von frühmorgens bis spätabends Vorführungen von Filmen des sowjetischen und russischen Kinos laufen.

Das Programm des Kinomarathons besteht aus fünf thematischen Blöcken: „Petersburger Geschichte“, „Helden und Figuren“, „Goldenes Zeitalter des Kinderfilms“, „Film bedeutet Frau“ und „Umschwung!“. Zum ersten Block gehören Filme mit Bezug zu Sankt Petersburg, dieser einmaligen Stadt, die nicht einfach nur Dekoration, sondern filmische Hauptfigur für Sergej Eisenstein, Alexej Balabanow, Igor Maslennikow, Georgij Kosinzew und andere legendäre Regisseure wurde. In den Block „Helden und Figuren“ wurden Filme aufgenommen, in denen sich menschliche Schicksale, glückliche und tragische, banale und verwirrte, mit der nicht einfachen Geschichte unseres Landes im 20. Jahrhundert verflechten. Der dritte Block besteht aus Verfilmungen von Märchen und Kinderbüchern, die schon mehreren Generationen junger Zuschauer gefallen haben. Der Block „Film bedeutet Frau“ wird großen Schauspielerinnen der Gegenwart gewidmet und der letzte Block umfasst Filme der letzten 30 Jahre, die davon erzählen, wie sich Zeiten und Menschen verändert haben.

Zum musikalischen Hauptereignis des Festivals wird der Auftritt des Orchesters und Chors des Mariinski-Theaters unter der Leitung von Waleri Gergijew am 17. Juni auf dem Palastplatz. Das Konzert ist dem 125. Geburtstag von Sergej Prokofjew gewidmet und wird von Szenen aus den Filmen Sergej Eisensteins begleitet.

Ein ausführliches Programm des Festivals „Petersburger Ferien“ kann auf der Website eingesehen werden.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland