Geschichte Tag für Tag: 23. Juli

Legion Media
In der Rubrik "Geschichte Tag für Tag" können Sie sich gemeinsam mit RBTH an besondere historische Ereignisse mit und um Russland herum erinnern.

23. Juli 1991:

Eine Gruppe einflussreicher Politiker und Aktivisten wenden sich über die Zeitung “Sowjetskaja Rossija” (deutsch: Sowjetisches Russland) mit einem “Wort an das Volk” an die Bürger der noch bestehenden Sowjetunion. Praktisch galt die Botschaft vor allem dem Militär.

Im Nachhinein wird eben dieses Schreiben als ideologische Grundlage für den einen Monat später stattfindenden August-Putsch angesehen werden. Zu seinen Unterstützern gehörte unter anderem der Schriftsteller Walentin Rasputin sowie der heutige Vorsitzende der Kommunistischen Partei Russlands, Gennadij Sjuganow.

Ein Auszug aus dem „Wort an das Volk“:

„Es geschah ein nie dagewesenes Unglück. Unsere Heimat, unser Land, unser großer Staat, der uns mit seiner Geschichte, Natur und unseren heldenhaften Vorfahren zur Aufbewahrung für anvertraut worden, krepiert, geht kaputt, stürzt in Dunkelheit und Nichts. Und dieses Sterben geschieht vor unserem Schweigen, Mitlaufen und Zustimmen. Es kann doch nicht sein, dass unsere Herzen schon versteinerten und dass in keinem von uns mehr Seele noch Kraft noch Mut oder Liebe zum Vaterland ist, welches unsere Väter und Großväter noch voranbrachten, die auf den Schlachtfeldern und dunklen Ecken ihr Leben für die Heimat gaben (…) Die Sowjetunion ist unser Haus und unser Werk, gebaut mit den großen Kräften aller Völker und Nationen, die uns in Stunden schwarzer Überfälle vor der Schande und Sklaventum retteten! Russland gibt es nur einmal, es ist unüberschaubar! Es ruft nach Hilfe!“

23. Juli 1985:

Die erste Topol-Rakete wird erfolgreich gestartet. Die RT-2PM Topol ist eine mobile Interkontinental-Rakete, die noch zu Zeiten der Sowjetunion entwickelt wurde. Die von Alexander Nadiradze und Boris Lapygin konstruierten Raketen wurden von Februar bis Dezember 1985 auf dem Testgelände in Plessezk getestet. Als größter Erfolg wird der Test der RT-2PM2 Topol-M am 23. Juli gewertet, nachdem die Rakete direkt in den Dienst der Armee gestellt wurde.

Nach Angaben des russischen Verteidigungsministeriums hat die Topol-Rakete eine maximale Reichweite von 10 000 Kilometer. Sie selbst misst 22,7 Meter und besitzt einen Durchmesser von 1,9 Metern. Sie wiegt 47 200 Kilogramm und kann bis zu 1200 Kilogramm Ladung tragen. Ihre durchnittliche Geschwindigkeit liegt bei 25 000 Kilometern pro Stunde

23. Juli 1759

In Kay (Platzig, heute polnisch Kije) unterliegt das Preußische Heer im Siebenjährigen Krieg den russischen Truppen unter General Pjotr Saltykow. Jene waren in Richtung Posen gezogen, um sich dort mit den österreichischen Einheiten zu verbünden. Friedrich II. wollte dies eigentlich verhindern.

Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung ausschließlich unter Angabe der Quelle und aktiven Hyperlinks auf das Ausgangsmaterial gestattet.

Weiterlesen