Geschichte Tag für Tag: 11. August

U.S. President Ronald Reagan (R) shakes hands at his first meeting with Soviet leader Mikhail Gorbachev to sign an arms treaty in Geneva, in this November 19, 1985 file photo. The two leaders met for the first time to hold talks on international diplomatic relations and the arms race.

U.S. President Ronald Reagan (R) shakes hands at his first meeting with Soviet leader Mikhail Gorbachev to sign an arms treaty in Geneva, in this November 19, 1985 file photo. The two leaders met for the first time to hold talks on international diplomatic relations and the arms race.

Reuters
In der Rubrik "Geschichte Tag für Tag" können Sie sich gemeinsam mit RBTH an besondere historische Ereignisse mit und um Russland herum erinnern.

11. August 1984:

An diesem Tag bereitete sich US-Präsident Ronald Reagan auf seine traditionelle Samstags-Radioansprache an die Amerikaner vor. Bei einer Mikrofonprobe scherzte Reagan unerwartet: „Meine amerikanischen Mitbürger, ich bin erfreut, Ihnen heute mitteilen zu können, dass ich ein Gesetz unterzeichnet habe, welches Russland für immer für vogelfrei erklärt. Wir beginnen mit der Bombardierung in fünf Minuten.“

Reagans „Witz“ sorgte international für Irritationen. Die offizielle sowjetische Nachrichtenagentur TASS kommentierte: „Die UdSSR verurteilt diesen beispiellosen und feindseligen Angriff des US-Präsidenten“ und „diese Art von Verhalten ist unvereinbar mit der großen Verantwortung, die die Führer der Atommächte für das Schicksal ihres eigenen Volkes und das der gesamten Menschheit tragen“.

 

11. August 1959:

An diesem Tag wurde der internationale Flughafen Scheremetjewo in Moskau offiziell eröffnet:  Am 11. August 1959 landete auf ihm die Passagiermaschine „Tu-104“ aus Leningrad. Initiator des internationalen Flughafens war der damalige sowjetische Regierungschef Nikita Chruschtschow. Man sagt, dass sich der Parteichef bei einem Staatsbesuch in London vom Flughafen Heathrow sehr beeindruckt gezeigt habe. Als sein Flugzeug beim Rückflug auf dem damaligen Militärflughafen Scheremetjewo gelandet war, erklärte Chruschtschow: „Es ist an der Zeit, dass wir auch solch einen Flughafen bauen“. Ein Jahr nach der Eröffnung, am 1. Juni 1960, fand der erste internationale Flug von Scheremetjewo nach Berlin-Schönefeld statt.

 

11. August 1920:

Im Frieden von Riga erkennt Sowjetrussland Lettland in den bestehenden Grenzen „für alle Zeiten“ an. Die Vereinbarung markiert das Ende des Lettisch-Russischen Krieges und die Anerkennung Lettlands, das sich am 18. November 1918 für unabhängig erklärt hatte, durch Russland in den vertraglich festgelegten Grenzen „für alle Zeiten“.

Die Unabhängigkeit bestand bis Oktober 1939. Stalin zwang Lettland gemäß dem Zusatzprotokoll des deutsch-sowjetischen Nichtangriffspakts (Molotow-Ribbentrop-Pakt) zu einem „Beistands- und Stützpunktabkommen“. Dies führte schließlich im Juni 1940 zur Besetzung Lettlands durch sowjetische Truppen.

 

Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung ausschließlich unter Angabe der Quelle und aktiven Hyperlinks auf das Ausgangsmaterial gestattet.

Weiterlesen