Waleri Gergijew auf Abschiedstour in Wien und Luxemburg

Der Dirigent wird im Oktober zum letzten Mal das London Symphony Orchestra (LSO) anleiten. Seit der Spielzeit 2015/16 ist er Chefdirigent der Münchner Philharmoniker.

Vom 9. bis zum 25. Oktober wird Waleri Gergijew zum letzten Mal als Chefdirigent des London Symphony Orchestra (LSO) auftreten und eine Abschiedstour mit Stationen in Wien, Luxemburg, Paris, Newark und New York geben. In der nächsten Spielzeit wird Simon Rattle Chefdirigent des LSO.

„Gergijew wird in der Spielzeit 2015/16 als Chefdirigent der Münchner Philharmoniker auftreten”, sagte der Pressesprecher des Dirigenten im Interview mit „Tass“.

Auf dem Programm seiner letzten Tour stehen Ballett- und Musikstücke von Bartók und Stravinsky, darunter Stravinskys „Feuervogel“ und „Le sacre de printemps“ sowie Bartóks „Der wunderbare Mandarin“. 

Die Termine

12.-13. Oktober 2015 - Konzerthaus,Wien

14. Oktober – Philarmonie Luxemburg