Schneesturm in Russland auf Instagram

snow on Red Square

snow on Red Square

Vladimir Astapkovich / RIA Novosti
So ein Unwetter kann einem Russen doch nichts anhaben! Das Beste aus dem sozialen Netzwerk Instagram.

Am 12. Januar fegten kräftige Winde über Russland und vor allem Moskau hinweg.

Meteorologen erklärten, der Schneesturm werde sich bis zum nächsten Tag nicht beruhigen.

Sie erwarteten Niederschläge von bis zu 30 Zentimetern - das entspricht etwa der Hälfte des monatlichen Durchschnitts in der Region. Klicken Sie das Bild an, um das Video anzusehen.

An den Moskauer Flughäfen verspäteten sich mehrere Flüge oder wurden ganz gestrichen.

In Wnukowo konnten fünf Flugzeuge nicht landen und mussten über dem Flughafen kreisen, bis eine Landeerlaubnis erteilt wurde.

Wer mit dem Auto fuhr, blieb im Stau stecken.

"Die Straße ist wie mit Butter beschmiert", klagte ein Nutzer auf Instagram. Klicken Sie das Bild an, um das Video anzusehen.

Sämtliche Straßendienste waren im Einsatz.

Das nützte jedoch den Fußgängern nichts, die sich durch den kniehohen Schnee bis zur U-Bahn arbeiten mussten.

Und was macht der Russe, wenn ihm so ein Unfug passiert? Er dokumentiert es möglichst schön und erzählt die skurrilsten Geschichten weiter.