Dossier: Kochen mit RBTH

Anne Worner/www.flickr.com
Entdecken Sie die beliebtesten Gerichte der russischen Küche.

Borschtsch, die berühmte Rote-Beete-Suppe

 

 

Klicken Sie um die Untertitel zu aktivieren.

Borschtsch ist eine Suppe aus Roter Beete und ein traditionelles sowie in vielen Ländern Ost- und Mitteleuropas sehr beliebtes Gericht. So findet sie sich auf dem Esstisch in der Ukraine, Russland, Polen, Belarus, Rumänien, Moldawien und Litauen.
 

Graf Stroganows Vermächtnis

Foto: Anna KharzeevaFoto: Anna Kharzeeva

Die meisten Quellen (wenn auch nicht alle) stimmen hinsichtlich des Ursprungs des Bœuf Stroganoff überein. Es zählt zu den wenigen russischen Gerichten, welche die kulturelle Trennlinie überschritten haben und in aller Welt serviert werden.

Sibirische Pelmeni: Ein Rezept für Geduldige

Foto: FotoimediaFoto: Fotoimedia

Wenn man es auf sich nehmen möchte, echte sibirische Pelmeni zu kochen, sollte man viel Zeit einplanen und möglichst viele davon zubereiten. Für die Mühe wird man allerdings köstlich belohnt.
 

Gefüllte Pfannkuchen

Foto: InstagramFoto: Instagram

Üblicherweise isst man russische Pfannkuchen mit unterschiedlichen Beilagen oben aufgelegt – etwa mit saurer Sahne, Kaviar oder Konfitüre. Heute aber bereiten wir „bliny s pripjokom“ zu, was im Russischen „gefüllte Pfannkuchen“ bedeutet.

Cinemagrafisches Backstudio: Das Auge isst mit

Foto: Daria KhoroschawinaFoto: Daria Khoroschawina

Die Zubereitung eines Birnen-Walnuss-Strudels als Foto-Rezept.

Frisch aus dem Ofen: Sachertorte à la russe

 


Wer auf der Suche nach einem anspruchsvollen Nachtisch ist, der die Gäste auf Anhieb fasziniert, liegt mit der Prager Schokotorte genau richtig.

Syrniki – russische Quarkeierkuchen


Syrniki, vom russischen Wort „syr“, sind Bratlinge aus sahnigem russischem Quark („tworog“). Kleiner und dicker als Eierkuchen und etwas fester als Käsekuchen sind Syrnikis ein beliebtes Frühstück in Russland

Spezialitäten zum Mitnehmen: Russisches Fast Food

In Russland tauchte Fast Food bereits zu Sowjetzeiten auf. Damals erhielten die Einrichtungen, in denen man schnell speisen konnte, ihre Bezeichnung von den dort angebotenen Speisen: Snacks/Schnellimbiss, Pelmeni (kleine Maultaschen), Bliny (Pfannkuchen), Tschebureki (mit Fleisch oder Käse gefüllte frittierte Teigtaschen) und so weiter.

Sieben Speisen, die man in Russland unbedingt essen sollte

Foto: TASSFoto: TASS

Die russische Küche hat noch viel mehr zu bieten. RBTH hat sich auf eine kulinarische Entdeckungsreise durch Russland begeben und für Sie eine Speisekarte regionaler Spezialitäten zusammengestellt. Probieren Sie doch einmal!

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland