Sbiten ist ein Getränk basierend auf Wasser, Kräutern und Gewürzen und gilt als eines der ältesten und beliebtesten im mittelalterlichen Russland. Erstmals erwähnt wurde es im 16. Jahrhundert – noch vor dem Tee, der erst im 17. Jahrhundert aus China zu Zar Michail Romanow gelangte. Sbiten wurde in Samowaren, russischen Wasserkochern, an kalten Tagen in Wirtshäusern und auf den Straßen gebraut und auch zu medizinischen Zwecken verwendet. Die Zugabe von Honig, Salbei und Johanniskraut macht Sbiten zu einem Hausmittel gegen Erkältung. Nelken und Gewürze sorgen für eine antibakterielle Wirkung.

Es gibt Hunderte von Zubereitungsmethoden. In Moskau wird es mit Sirup hergestellt, in Kolomenski mit Johanniskraut, in Susdalski mit Kardamom und in Tajoschni werden Preiselbeeren hinzugegeben. Statt Wasser kann man beim Kochen aber auch Wein verwenden. So entsteht ein „echter russischer Glühwein“. In der Alten Rus verwendete man Maltonwein, dessen Alkoholgehalt etwa sieben Prozent beträgt. Wer es eher sanft mag, kann den Wein aber auch dem fertigen Getränk beifügen.

Sbiten beruhigt, stärkt das Immunsystem und hält selbst am kühlsten Abend warm. RBTH stellt ein Rezept vor, das sich auch heute noch zur eigenen Herstellung eignet.

Zutaten für 4-5 Portionen:

  • 100 Gramm Honig
  • 1 Liter Wasser
  • 5 bis 10 Gramm Gewürze (Zimt, Nelken)
  • Auf Wunsch eine Orange und/oder eine Zitrone

Zubereitung:

Das Wasser zum Kochen bringen, dann alle Zutaten hinzugeben. Für etwas Säure können Orangen oder Zitronen hinzugefügt werden. Auch Hopfen, Minze, Ingwer, Kardamom, Muskatnuss und andere Gewürze können hinzugegeben werden. Sollte das Getränk zu süß sein, kann mit weiterem Wasser aufgefüllt werden. Alle Zutaten 30 Minuten kochen lassen. Alkoholisch wird das Getränk durch die Zugabe von trockenem Rotwein oder Portwein nach dem Kochen – 200 Milliliter pro ganzem Liter Sbiten.

Beim Servieren kann man eine Zimtstange und eine Zitronenscheibe hinzufügen. Das Getränk sollte heiß genossen werden.

Schiguljowskoje: Das beliebteste Bier Russlands