Adidas bringt Kollektion von Igor Isaev auf den Markt

Der russische Designer Igor Isaev, bekannt für sein Label „Grunge John Orchestra. Explosion“ hat Jacken und Sportschuhe für Adidas entworfen. Es ist die erste Kooperation des Sportartikelherstellers mit einem russischen Modeschöpfer.

Der russische Designer Igor Isaev designt für das jüngste Kooperationsprojekt des deutschen Sportartikelherstellers Adidas mit bekannten Modeschöpfern Jacken und Sportschuhe. Isaev steckt hinter dem Label „Grunge John Orchestra. Explosion“, kurz GJO.E. Seit 2011 vertreibt das russische Label Freizeitbekleidung und Schuhe.

Seine ersten Schritte als Designer machte Igor Isaev in den 1980er-Jahren während seines Wehrdienstes. Er nähte seine Kleidung damals selbst. Später sammelte er als Designer für Oberbekleidung 15 Jahre lang Erfahrungen bei bekannten italienischen Modehäusern, bevor er sein eigenes Label schuf. Seine Philosophie ist der „neue Urbanismus“, das heißt, seine Kleidungsstücke vereinen Funktionalität und Individualität.

Adidas und Isaev lagen sofort auf einer Wellenlänge, erzählt der Modeschöpfer. „Natürlich konnte ich zu diesem Angebot nicht Nein sagen. Die ersten Entwürfe für die neue Kollektion entstanden im April und Mai 2014. Es war für mich keine leichte Aufgabe, denn ich musste die Markenphilosophie von ‚Grunge John Orchestra. Explosion‘ auf die klassische Trainingsjacke und die Superstar-Sportschuhe übertragen. Außerdem musste ich auch die aktuellen Trendfarben von ‚adidas Originals‘ berücksichtigen“, erklärt Isaev.

Auf Expansionskurs

Foto: GJO.E

2011 eröffnete Isaev mit Unterstützung des Investors Ilja Nafejew seine erste Boutique in der Moskauer Innenstadt. Im Laufe von fünf Jahren folgten weitere Läden im Ausland. Isaevs Kleidung kann man heute in Berlin, Paris, Mailand, Tokyo und anderen Modemetropolen weltweit kaufen.

„Wir haben uns für die Jacken und Schuhe entschieden, weil zum einen Jacken unser meistverkauftes Produkt sind. Zum anderen sind die Adidas-Originals-Superstar-Sportschuhe einfach großartig. Wir haben nur sechs Monate gebraucht, von den ersten Zeichnungen bis zu den ersten Samples“, berichtet der Designer. Adidas hat sich wegen des originellen Stils für die Russen entschieden. „Igor Isaev und Ilja Nafejew haben ihre Nische gefunden. Ihre einzigartige Ästhetik spiegelt die Kunstfertigkeit der russischen Designerschule wider“, sagt Niels Rossow, Brand Director von Adidas Style.

Quelle: Youtube

„Obwohl wir global expandieren, sind wir sparsam – eine sprunghafte Entwicklung setzt ernsthafte Investitionen voraus. Wir entwickeln unsere Marke aufgrund einer wohl überlegten Marktpositionierung. In diesem Sinne glaube ich, dass sich die Zusammenarbeit mit Adidas marketingtechnisch gesehen auszahlen wird“, ist Isaev überzeugt. Igor Isaevs Kollektion „Adidas Originals x Grunge John Orchestra.Explosion“ ist seit heute weltweit im Handel.

Lukratives Geschäft: Russische Sportler als Werbeträger

Weiterlesen