Jugorsk – Schnee, indigene Völker und Gasförderung

Video: Ricardo Marquina, Russland HEUTE.

Klicken Sie  um die Untertitel zu aktivieren.

Jugorsk liegt im Autonomen Kreis der Chanten und Mansen, Russland. Die von 35.000 Menschen bewohnte Stadt ist Standort der weltweit größten Gaspumpstation. Jugorsk ist eine der reichsten und wirtschaftlich dynamischsten Städte des russischen Nordens.

Die für die Gas- und Holzindustrie 1962 gegründete Siedlung hieß zunächst Komsomolskij. 1992 erhielt die Stadt ihren heutigen Namen. Das Gebiet wurde ursprünglich von indigenen Völkern besiedelt – den Chanten und Mansen. Sie leben heute in abgelegenen Dörfern.

Die Vegetation der Taiga um Jugorsk herum ist außerordentlich reich und vielfältig, es wird daher viel gejagt. Hier sollen die besten Jagdhunde von ganz Russland gezüchtet werden.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland