Moskau trifft die Zar-Bombe

Stanislaw Krasilnikow/TASS
Ein Modell der Wasserstoffbombe AN602 steht vor dem Eingang des Ausstellungzentrums Manege im Zentrum Moskaus.

23. August 2015. Ein Modell der Wasserstoffbombe AN602 steht vor dem Eingang des Ausstellungzentrums Manege im Zentrum Moskaus. Eine Kopie der sogenannten Zar-Bombe, die in den 1960er-Jahren von sowjetischen Physikern unter Leitung Andrej Sacharows entwickelt wurde, soll im Rahmen der Ausstellung "70 Jahre Atomindustrie: Eine Kettenreaktion des Erfolgs" präsentiert werden. 

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland