Die Oblast Leningrad setzt auf Baustoffe und Petrochemie

Vize-Gouverneur Dmitrij Jalow: "Hafen-Infrastruktur ist unser Entwicklungsmotor."

Warum sind Investitionen in die Oblast Leningrad lukrativ?

Der Wettbewerbsvorteil der Oblast Leningrad ist ihr Arbeitsmarkt, der zwar nicht der billigste, dafür aber der flexibelste ist. In unserer Region sind Fachleute unterschiedlichster, auch höchster Qualifikationen zu finden. Zudem verfügen wir über eine einmalige logistische Lage. In der Region sind internationale Unternehmen sowohl für den russischen, als auch für den internationalen Markt tätig. Das schillerndste Beispiel ist die Firma Nokian Tyres, die bei uns Reifen herstellt und diese selbst in Lateinamerika absetzt. Ein weiterer Grund ist die Hafen-Infrastruktur. Natürlich ist diese ein starker Entwicklungsmotor.

 

Mein Leben in Russland: Gabriele Kötschau, Vertretung der Handelskammer Hamburg in Sankt Petersburg

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland