Die Moskauer Metro der Zukunft: Die Top 10 neuen Stationen

Wolchonka//Aufgrund ihrer Nähe zum Puschkin-Museum entwickelten die Architekten eines der Metrostationen-Projekte in Form einer Ausstellungshalle. Die Eingangshalle soll mit naturgetreuen Nachbildungen von Skulpturen oder Gemälden der Sammlung dieses Museums geschmückt werden. Die Station ist nach einer der ältesten Moskauer Straßen benannt. Hier befanden sich am Ende des 18. Jahrhunderts die Besitztümer der Adelsfamilie Wolkonski und die Schänke Wolchonka. /Eröffnung: 2018

Wolchonka//Aufgrund ihrer Nähe zum Puschkin-Museum entwickelten die Architekten eines der Metrostationen-Projekte in Form einer Ausstellungshalle. Die Eingangshalle soll mit naturgetreuen Nachbildungen von Skulpturen oder Gemälden der Sammlung dieses Museums geschmückt werden. Die Station ist nach einer der ältesten Moskauer Straßen benannt. Hier befanden sich am Ende des 18. Jahrhunderts die Besitztümer der Adelsfamilie Wolkonski und die Schänke Wolchonka. /Eröffnung: 2018

stroi.mos.ru