Ein Blick hinter die Kulissen des russischen Balletts

 

Das russische Ballett ist berühmt für seine Schönheit, Plastizität, Eleganz und seine jahrhundertelange Geschichte. Diese neue Fotoserie von Darian Volkova lässt den Betrachter mit einem ganz besonderen Führer hinter die Kulissen schauen.
Die Fotos stammen von Darian Volkova, die sich auf Aufnahmen von Balletttänzern spezialisiert hat.
Darian ist selbst Ballettänzerin, und in den Pausen von Proben oder Aufführungen fotografiert sie ihre Kollegen, bevor sie zurück auf die Bühne gehen.
Die Welt des Ballett ist mysteriös, geheimnisvoll und unzugänglich. Darians Fotos vermitteln zwischen Tänzern und Zuschauern.
Auf ihren Fotos sind Balletttänzer zierliche Nymphen oder anmutige Schwäne, die über die Bühne schweben. Doch beim näheren Hinsehen entdeckt man, dass jede Bewegung unsägliche Anstrengung erfordert.
Der Alltag von Ballettänzern ist voll von Proben, Training und Verletzungen. Das alles wird vor dem gewöhnlichen Zuschauer versteckt.
Diese Fotos erzählen von den Schmerzen, dem Schweiß und den Emotionen, die die Tänzer zusammen mit Inspiration und ihrer ganz eigenen Schönheit auf die Bühne bringen.
Das Projekt trägt den Namen „Soul in feet“ (Seele in den Füßen), auf den Fotos ist die ganze Seele von Menschen dargestellt, die für das Ballett leben und atmen. Darian rückt nicht nur die Bedeutung des Tanzens in den Mittelpunkt, sondern auch, wie wichtig es ist, eine Geschichte zu erzählen und Gefühl hineinzulegen.
Balletttänzerin Tamara Schelyakova.
Anastasia Lukina beim Tanzen.
Darian fotografiert Theater in Russland und anderen Ländern, darunter auch das berühmte Mariinski-Theater in St. Petersburg und die Waganowa-Ballettakademie.
Schwäne bei der Probe.
Margarita Kamish beim Tanzen.
Hinter dem Vorhang, Mariinski-Theater in St. Petersburg.