400 Jahre Haus Romanow: Das jüngste chef d´oeuvre von Juwelier Ananow

Zu gegebener Zeit fing Ananows Osterei den Blick eines Fabergé-Experten ein, der ihm vorschlug, seine Produkte mit dem Namen des bekannten Juwelierhauses zu markieren. Er lehnte ab, in der Überzeugung, dass seine Produkte seinen eigenen Nachnamen tragen sollten. Das Haus Fabergé machte einen Kompromiss und man einigte sich auf eine doppelte Marke: Fabergé-Ananow. // Bluterlöser-Kirche.

Zu gegebener Zeit fing Ananows Osterei den Blick eines Fabergé-Experten ein, der ihm vorschlug, seine Produkte mit dem Namen des bekannten Juwelierhauses zu markieren. Er lehnte ab, in der Überzeugung, dass seine Produkte seinen eigenen Nachnamen tragen sollten. Das Haus Fabergé machte einen Kompromiss und man einigte sich auf eine doppelte Marke: Fabergé-Ananow. // Bluterlöser-Kirche.

Pressebild
Einblick in die Ausstellung "Rückkehr des Verlorenen… ", die im Moskauer Historischen Museum seit Anfang August läuft.