Ein Jahr in Bildern: Trauer, Erfolge und Gedenken

Alexej Danitschew/RIA Novosti
RBTH blickt auf ein emotionales erstes Halbjahr zurück.

Januar:

Skilanglauf-Weltcup in Rybinsk

Der russische Skilangläufer Alexander Legkow (links) beim Training for dem Skilanglauf-Weltcup in Rybinsk (309 km nördlich von Moskau). Foto: Jewgenij Bijatow/RIA Novosti

Tschetschenen protestieren gegen "Charlie Hebdo"

Muslime versammeln sich in der Innenstadt der tschetschenischen Hauptstadt Grosny, um an einer Massenkundgebung teilzunehmen. Sie haben sich gegen die französische Satirezeitschrift "Charlie Hebdo" versammelt, bei der in diesem Monat zwölf Menschen erschossen wurden. Im Hintergrund ist die Achmat-Kadyrow-Moschee zu sehen. Foto: AP

Splitter des Tscheljabinsk-Meteorits in Moskau ausgestellt

Ein Splitter des Tscheljabinsk-Meteorits wurde im Moskauer Zentralen Haus der Künstler bei der Ausstellung "Unberührtes Russland" präsentiert. Foto: Artjom Korotajew/TASS

Februar:

Russischer Eistraum in Stockholm

Die neue Europameisterin im Eiskunstlauf kommt aus Russland und heißt Elisaweta Tucktamyschewa (in der Mitte). Den zweiten und den dritten Platz belegen entsprechend ihre Mannschaftskolleginnen Elena Radionowa (l.) und Anna Pogorilaja (r.). Foto: Reuters /Claudio Bresciani/TT News Agency

Gedenken zum 72. Jahrestag der Schlacht von Stalingrad

Ein Mann, bekleidet in der Uniform der Roten Armee aus dem Zweiten Weltkrieg, bringt Blumen zur Mutter-Heimat-Statue in Wolgograd (ehemals Stalingrad) anlässlich des 72. Jahrestages der Schlacht von Stalingrad. Foto: AP

"I can't breathe"

Die Mitgliederinnen der Punkrock-Band Pussy Riot Nadeschda Tolokonnikowa und Maria Aljochina während eines Videodrehs in Moskau. In dem Video zu ihrem neuen Song "I can't breathe" werden Tolokonnikowa und Aljochina in Uniformen der russischen Polizei lebendig begraben. "I can't breathe" waren die letzten Worte von Eric Garner, einem unbewaffneten Zivilisten, der am 17. Juli 2014 von einem New Yorker Polizisten erschossen wurde. Foto: AP

März:

Nemzow-Trauermarsch

Moskau. Teilnehmer der Trauer-Demo zum zum Gedenken an den am 27. Februar ermordeten Oppositionellen Boris Nemzow. Foto: Ilja Pitalew/RIA Novosti

Demo zum Jahrestag des Krim-Beitritts

Teilnehmer der feierlichen Kundgebung zum Jahrestag der Krim-Angliederung an Russland.  Foto: Sergej Fadeitschew/TASS

Moskau trauert um 4U 9525

Ein Mann vor dem Gebäude der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Moskau, wo man in Gedenken an die verstorbenen Passagiere der in Südfrankreich abgestürzten Germanwings-Maschine 4U 9525 Blumen niederlegt hat. Foto: Michail Woskressenskij/RIA Novosti

April:

Kopf-Transplantation

Der russische Programmierer Waleri Spiridonow, der an spinalen Muskelatrophie leidet, hat sich gemeldet um als erster Mensch seinen Kopf transplantieren zu lassen. Der italienische Arzt Sergio Canavero könnte 2017 die Operation durchführen. Die Kosten der Operation wird voraussichtlich 11 Mio. US-Dollar betragen. Foto: Wladimir Smirnow/TASS

Nordpol-Expedition

Teilnehmer der 8. Nordpol-Expedition für russische Jugendliche tanzen um den Schnittpunkt der Erdrotationsachse mit der Erdoberfläche auf der Nordhalbkugel. Foto: Sergej Sawostjanow/TASS

Hochwasser in Sibirien

Im Dorf Bolschije Uki in Westsibirien ist der Fluss Ajov über die Ufer getreten. Foto: Dmitri Feoktistow/TASS

Mai:

Treffen der Veteranen

Im Bolschoi-Theater treffen sich Veteranen des Zweiten Weltkriegs. Foto: Michail Woskresenskij/RIA Novosti

9. Mai: Feuerwerke zum Tag des Sieges

Feuerwerke am Roten Platz zum 70. Jahrestag des Sieges gegen Nazi-Deutschland. Foto: Konstantin Tschalabow/RIA Novosti

Polina Gagarina auf der Bühne in Wien

Die russische Sängerin Polina Gagarina erreichte mit dem Lied «A Million Voices» für Russland den 2. Platz im Final beim Eurovision Song Contest. Foto: EPA

Juni:

Diplomübergabe am Skoltech

Der russische Ministerpräsident Dmitri Medwedjew besucht die Diplomübergabe am Institut für Wissenschaft und Technologie Skolkowo (Skoltech) und feiert mit den Absolventen. Foto: Jekaterina Schtukina/TASS

Formula-E-Rennen in Moskau

Der schweizerische Rennfahrer Sebastien Buemi fährt seinen e.dams-Renault-Boliden während des freien Trainings vor dem Formula-E-Rennen in Moskau. Im Hintergrund sind der Kreml und die Wolkenkratzer des Businesszentrums Moskwa-City zu sehen. Foto: Reuters

Lesefreude auf dem Roten Platz

Kinder tanzen in traditioneller Tracht während des Literaturfestivals "Knigi Rossii", das an diesem Wochenende auf dem Roten Platz stattfindet. Mehr als 300 Verlage aus verschiedenen russischen Regionen präsentieren dort ihre besten Ausgaben. Bild: EPA

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland