Ein Jahr in Bildern: Fußball-WM, Sanktionen und Terror

Ruslan Schamukow / TASS
RBTH blickt auf ein spannungsvolles zweites Halbjahr zurück.

Juli:

Raumfahrt-Helden treffen sich 40 Jahre nach historischem Apollo-Sojus-Flug

Der ehemalige US-amerikanische Astronaut Thomas Stafford (links) posiert mit seinem russischen Kollegen Alexej Leonow im Kosmonautenmuseum. Vor 40 Jahren startete die Apollo-Sojus-Mission, am 17. Juli 1975 dockte das sowjetische Raumschiff Sojus 19 an das amerikanische Raumschiff Apollo 18 an. Foto: Reuters

Träume werden wahr

Die 10-jährige Dascha Jaizkaja aus Kirgisistan mit ihrem Neufundländer. Der Welpe war ein Geschenk Wladimir Putins. Der russische Präsident erfüllte damit einen Wunsch des Mädchens, den es im April während der Live-TV-Show "Direkter Draht" an Putin gerichtet hatte. Foto: Tabyldy Kadyrbekow / RIA Nowosti

Auslosung der Fußball-WM 2018 in Sankt Petersburg

Der russische Präsident Wladimir Putin und der FIFA-Chef Sepp Blatter während der Auslosung der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 im Konstantinpalast in Sankt Petersburg. Foto: Reuters

August:

Entsorgung des illegal importierten Käses

Ein Mitarbeiter des russischen Landwirtschaftsaufsichtsbehördes Rospotrebnadsor entsorgt illegal importierten Käse in einer Mülldeponie in der Oblast Orenburg (Südural). Russland hat die Einfuhr bestimmter Lebensmittel aus der EU, den USA, Norwegen, Kanada und Australien verboten als Antwort auf die Sanktionen, die die Länder gegen Russland verhängt haben. Seit dem 29. Juli ist ein Gesetz in Kraft, das die Vernichtung illegal importierter Waren vorsieht. Foto: Sergej Medwedjew / TASS

Leichtathletik-WM: Russlands Mannschaft erfolglos

Russlands Leichtathletin Darja Klischina landet während des Weitsprung-Wettbewerbs der Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Peking unsanft in der Sandgrube. Foto: AP

Putin und Medwedjew verbringen gemeinsames Wochenende

Sotschi. Russlands Präsident Wladimir Putin und Ministerpräsident Dmitri Medwedjew trinken Tee während ihres Treffens in Putins Residenz Botscharow Rutschej am Schwarzen Meer. Foto: Jekaterina Stukina/Pressedienst der Regierung Russlands

September:

Restaurierung des Troitskaja-Turms im Moskauer Kreml

Im Moskauer Kreml wird der Troitskaja-Turm runderneuert. Foto: Sergej Bobylew/TASS

Fußbälle in der Luft

Es sind noch 1 000 Tage, bis die Fußball-WM 2018 in Russland beginnt. Während auf dem Roten Platz in Moskau der Countdown feierlich startet, wird in Wolgograd ein Flashmob durchgeführt. Foto: Kirill Braga/Ria Nowosti

Wo leben die Djanki-koj? 

Russland, Autonomer Kreis der Jamal-Nenzen: Mitglieder einer Stammesgesellschaft des indigenen Volkes Djanki-koj stehen am Ufer des Pjakupur. Foto: Sergej Bobylew/TASS

Oktober:

Der neue Weltraumbahnhof

Die Startrampe des Weltraumbahnhofs Wostotschny in der Oblast Amur. Foto: Ria Nowosti/Sergej Mamontow

Zurück in die Zukunft

Das Auto DeLorean DMC-12 auf der Rennstrecke in Sotschi. Die Fans des Films „Zurück in die Zukunft“ feierten den 21. Oktober 2015, weil dies der Tag ist, an dem die Helden im Film mit einer Zeitmaschine in der Zukunft ankommen. Foto: Ria Nowosti

Schock nach der Tragödie

Bestürzung bei den Angehörigen der Passagiere des Unglücksfluges. Nach vergeblichem Warten am Flughafen Pulkowo in Sankt Petersburg zerbrachen alle Hoffnungen: Es gibt keine Überlebenden. Foto: Reuters/Peter Kovalev

November:

Zurück in die UdSSR

Eine Teilnehmerin der Parade anlässlich des 98. Jahrestages der Oktoberrevolution 1917. Foto: Iwan Sekretarew/AP

Solidarität mit Frankreich

Viele Einwohner von Moskau kamen nach Terroranschlägen in Paris zur französischen Botschaft, wo sie Blumen niederlegten, Kerzen aufstellten und Trauerbotschaften hinterließen. Foto: Michail Sinitsin/RG

Du und ich, Freunde fürs Leben

Der Tiger Amur hat den Ziegenbock Timur geschenkt bekommen. Aber statt ihn zu fressen, hat Amur eine Freundschaft mit dem Tier geschlossen. Foto: Juri Smitjuk/TASS

Dezember:

Rede an die Nation

Russische Fernfahrer verfolgen die Rede an die Nation von Präsident Wladimir Putin. Sie hatten gehofft, dass der Präsident die umstrittene Lkw-Maut thematisieren würde, doch vergebens. Nun geht der bereits seit Wochen andauernde Streik der Fernfahrer weiter. Foto: Wladimir Smirnow/TASS

Kerry shoppt in Moskau

US-Außenminister John Kerry war am Montag zu Besuch in Moskau. Dort traf er sich nicht nur mit Sergej Lawrow, sondern nutzte auch die Gelegenheit, auf dem berühmten Arbat Weihnachtsgeschenke für seine Familie zu kaufen. Foto: AP

Abbruch im Kreml

Arbeiter bei Abbrucharbeiten des Verwaltungsgebäudes im Kreml, auch genannt Gebäude 14, das sich zwischen dem Spasskaja-Turm und dem Senatsgebäude befindet. Foto: Walerij Schrifulin/TASS

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland