Iwan Dorn – „Sinimi, Scholtimi, Krasnimi“ (MUSIKVIDEO)

 

Iwan Dorn gehört zu den viel versprechenden jungen Popsängern in Russland und der Ukraine.

Iwan Dorn wurde am 17. Oktober 1988 im russischen Tscheljabinsk geboren. In seiner frühen Kindheit zog er mit seiner Familie nach Slawutin in der Ukraine, da sein Vater einen Job im Atomkraftwerk Tschernobyl bekommen hatte. Dort lernte Iwan Klavierspielen und trainierte verschiedene Sportarten. Als er sechs Jahre alt war, erkannte seine Mutter Lidia das Gesangstalent ihres Sohnes und begann, mit ihm Festivals zu besuchen. Damit fing seine lange, kreative Karriere an.

Iwan Dorn experimentiert mit verschiedenen musikalischen Stilrichtungen: Rap, Funk, Neo-Disco, House, ... Im Mai 2012 wurde sein Album „Co'N'Dorn" veröffentlicht und war denZeitschriften "Afisha" und "Time Out" zufolge die beste Pop-Aufnahme. Im Oktober 2012 führte „Co'N'Dorn" die Verkaufslisten der Zeitschrift Billboard Russia an.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland