Uliza Ostoschenka in Moskau – eine der teuersten Straßen der Welt

Verschiedenen Quellen zu Folge kostet hier ein Quadratmeter Wohnfläche zwischen € 18 800.- und € 45 200.-. Daher gilt diese Straße auch als eine der teuersten weltweit.

Klicken Sie  um die Untertitel zu aktivieren.

Die Uliza Ostoschenka (Остоженка) liegt im Herzen von Moskau und verläuft zwischen den Metrostationen „Kropotkinskaja“ und „Park Kultury“. Aufgrund dieser prominenten Lage hat sie es wohl auch in die Liste der teuersten und meist begehrten Straßen der Welt geschafft.

Verschiedenen Quellen zu Folge kostet hier ein Quadratmeter Wohnfläche zwischen € 18 800.- und € 45 200.-. Daher erhielt diese Straße auch ihren Status Luxuswohnviertel.

Spitzenreiter dieses Rankings der Extreme ist laut der Zeitung Financial News die Severn Road in Hong Kong. Wer dort wohnen möchte, muss stolze € 75 400.- pro Quadratmeter Wohnfläche springen lassen. Nur wenig „günstiger“ sind die Kensington Palace Gardens in London und die Fifth Avenue in New York City. Dort verlangt man pro Quadratmeter Wohnfläche etwa € 60 300.-, weshalb sich diese beiden Goldalleen auch den zweiten Platz teilen müssen.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland