Köstliches Russland: Pfifferlinge und weiche Salzgurken

Russland HEUTE und unser Koch Juri Stefanow freuen sich, Ihnen unsern Kochvideo-Podcast Das leckere Russland präsentieren zu können. Heute geht es um um eine Lieblingszutat in der russischen Küche – Pilze. Wir werden aus Pfifferlingen mit Kartoffeln in Sauerrahm ein schmackhaftes Gericht zubereiten. Und als Bonus stellen wir ein Rezept für die Zubereitung weicher Salzgurken, die sehr gut zu den Pilzen passen, vor.

Klicken Sie  um die Untertitel zu aktivieren.

Russen sind begeisterte Pilzesammler. Nicht, das in anderen Kulturen keine Pilze gesammelt werden

würden, aber in Russland ist das eine Lieblingsbeschäftigung von fast jedem.

Was bereiten wir gewöhnlich aus den Pilzen zu? Suppen, Salate, verschiedene Grillgerichte und vor allem legen wir sie sie ein! Heute nun wollen wir Pfifferlinge mit Kartoffeln in Sauerrahm zubereiten.

Außerdem werden wir über weiche Salzgurken sprechen, die eine ideale Ergänzung zu den Kartoffeln darstellen. Leicht in der Zubereitung sind diese Gerichte sozusagen Eckpfeiler der russischen Küche.

Pfifferlinge und Kartoffeln

Pfifferlinge - 500 g

Zwiebeln - 1 St.

Sauerrahm - 1 Esslöffel

Thymian - 1 paar Stängel

Rosmarin - 1 paar Stängel

Kartoffeln - 6 St., mittelgroß

Dill - 1 Bündel

 

Weiche Salzgurken

Gurken – 1,5 kg

Kräutermischung aus den Blättern der Schwarzen Johannisbeere und Kirsche sowie

Meerrettich und Dillblätter - 1 St.

Knoblauch - 2 Köpfe

Salz - 2 Esslöffel pro Liter

 

Lesen Sie mehr:

Wodka-Kultur: Häppchen gefällig?

Syrniki mit Kirschen – Nachtisch vom Feinsten

Eingelegte Gurken nach russischer Art