So muss russischer Jazz klingen

Klicken Sie  um die Untertitel zu aktivieren.

Eine erfrischende Brise, plätschernde Brunnen und sachte Jazz-Improvisationen. Wie auch in anderen Hauptstädten der Welt setzen sich Open-Air Jazz-Festivals in Moskau von Jahr zu Jahr mehr

durch.  

Einer der bekanntesten „Vertreter" dieses Trends ist das Moskauer Internationale Open-Air Jazz-Festival „Jazz im Eremitage-Garten". Auch in diesem Jahr fand das mittlerweile traditionelle Fest wieder Ende August (23. - 25. August) statt und brachte russische Stars der Jazzszene wie Michail Okun, den Gitarristen Alexej Kusnezow, den Saxophonisten Sergej Golownja neben dem MARIO VAVTI'S RIDE THE SLIDE Ensemble (Österreich) und den SAMBA JAZZ ALL STARS (Brasilien, USA, Deutschland) auf die Bühne.

In den vergangenen 16 Jahren haben über 88.000 Menschen dieses Jazzfestival besucht, das in dem lauschigen und einladenden Garten der Eremitage im Moskauer Stadtzentrum stattfindet.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland