Syrniki – russische Quarkeierkuchen

RBTH und unser Koch Andrej Kipjatkow freuen sich, Ihnen heute die neue Ausgabe unseres Koch-Videopodcasts Leckeres Russland vorstellen zu können.

Syrniki, vom russischen Wort „syr“, sind Bratlinge aus sahnigen russischen Quark („tworog“). Kleiner und dicker als Eierkuchen und etwas fester als Käsekuchen sind Syrnikis eine schmackhafte Kombination aus beiden und stellen einen festen Bestandteil des russischen Frühstücks dar.

Der Hüttenkäse wird zuerst mit Zucker gesüßt, geknetet und dann mit dem Mehl und dem Ei zu einem Teig vermischt. Die geformten Scheiben werden in heißem Öl goldbraun gebraten. Die fertigen Syrnikis servieren Sie am besten mit Sauerrahm oder Marmelade.

 

Für 5 Syrnikis:

Quark / Hüttenkäse – 500 g

Eier – 1 St.

Puderzucker – 20 g

Rosinen – 100 g

Mehl – 100 g

Konfitüre

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland