Köstliches Russland: Vinaigrette, ein Salat aus gekochtem Gemüse

Heute bereiten wir einen Salat zu, den man in Russland als Vinaigrette oder russischen Vinaigrette kennt. Er ist nicht zu verwechseln mit einem Dressing oder einer Sauce. Russischer Vinaigrette ist ein kompletter Salat aus gekochtem Gemüse.

Vinaigrette ist ein Salat, der als kalte Vorspeise in der Sowjetunion sehr beliebt war und auch heute in Russland oft serviert wird. Das Gericht hat seinen Namen von der französischen Vinaigrette-Sauce entlehnt, einem in Europa verbreiteten Salatdressing aus Balsamico, Olivenöl und Senf. Dieser Salat ist ein eigenständiges Gericht in Russland. Seine traditionellen Zutaten sind Rote Beete, Kartoffeln, Möhren, Zwiebeln und saure Gurken oder Weißkohl.

 

Zutaten: 

2 saure Gurken

1 Möhre

450g Zwiebeln

1 Kartoffel

2 Knollen Rote Beete

Öl, Essig, 200 g konservierte Erbsen

Schalotten

 

Zubereitung des Vinaigrette:

1) Das Gemüse kochen, ohne es vorher zu schälen. Erst die Rote Beete, dann die Kartoffeln und zuletzt die Möhren kochen.

2) Das gekochte Gemüse und die Zwiebeln in Würfel schneiden. Es empfiehlt sich, den Saft aus den Essiggurken zu pressen, bevor man sie zerkleinert.

3) Alle Zutaten mischen. Aus Weinessig und Sonnenblumenöl ein Dressing zubereiten.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland