Echte russische Datschen: Die drei Grundtypen von Landhäusern

In den Moskauer Vororten findet man im Wesentlichen drei Siedlungstypen: Siedlungen moderner Einfamilienhäuser, historische Datschensiedlungen und Dörfer. Was ist der Unterschied? Diese Frage beantwortet ein Immobilienmakler.

Bei der Wahl der geeigneten Gegend für den Erwerb von Immobilieneigentum in Vororten bevorzugen viele Käufer Regionen mit großem Waldbestand und in der Nähe von Seen oder Flüssen. Oder es zieht sie zu berühmten historischen Siedlungen wie Peredelkino.

Die malerischen Landschaften solcher Orte, die Nähe zu historischen Anwesen, die von bekannten Politikern, kreativen Intellektuellen und Prominenten bewohnt wurden und werden, ziehen viele potentiellen Bewohner an.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland