Kronstadts Marinekathedrale in 60 Sekunden

RBTH hat Kronstadt besucht, eine Hafenstadt auf einer Ostsee-Insel im Golf von Finnland, nahe Sankt Petersburg. Hier befindet sich die Marinekathedrale von Kronstadt, die wichtigste Kirche der Russischen Flotte.

Die Größe der in den Jahren 1903-1913 errichteten Kathedrale im neobyzantinischen Stil ist beeindruckend. Die Hauptkuppel hat einen Umfang von mehr als 26 Meter und ist über 70 Meter hoch. Die Kathedrale ist damit das größte Bauwerk von Kronstadt.

Zu sowjetischen Zeiten war die Kathedrale für Gläubige geschlossen. Das Gebäude wurde als Kulturzentrum für Filmvorführungen, Veranstaltungen und sogar Tanzabende genutzt. Erst 2012, nach vielen Jahren mühsamer Restauration, öffnete die Kirche ihre Türen wieder für die Gemeinde.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland