Gefüllte Pfannkuchen am Vorabend der Fastnachtszeit

Üblicherweise isst man russische Pfannkuchen mit unterschiedlicher Beilage oben aufgelegt – saurer Sahne, Kaviar, Konfitüre usw. Heute aber machen wir "bliny s pripjokom" was im Russischen „gefüllte Pfannkuchen“ bedeutet.

Die Tradition der Masleniza (aus dem Russichen – Butterwoche) als Brauch führt zurück in die vorchristliche Zeit, als das russische Volk sich von Winter verabschiedete und den Frühling begrüßte. Der Hauptbestandteil der Masleniza sind Pfannkuchen, welche in Russland nach hunderten von unterschiedlichen Rezepten gebacken werden: auf Sauerteig-Basis und ohne Zugabe von Backhefe, mit oder ohne Eier, aus Weizen,- Roggen- oder Buchweizen-Mehl, manchmal gar aus Gerste. Dieses Jahr beginnt Masleniza früh – bereits am 16. Februar. Da Masleniza den Frühlingsanfang symbolisiert, hoffen viele Russen, dass der Frühling dieses Jahr zusammen mit der Maslenitsa früher einkehren wird.

Üblicherweise isst man russische Pfannkuchen mit unterschiedlicher Beilage oben aufgelegt – saurer Sahne, Kaviar, Konfitüre usw. Heute aber machen wir "bliny s pripjokom" was im Russischen „gefüllte Pfannkuchen" bedeutet. Technisch gesehen, ist es wie bei der Zubereitung einer Omelette – Sie frittieren die Füllung und backen diesen anschließend im Teig auf.

 

Zutaten: 

  • Milch - 800 ml
  • Mehl - 350 g
  • Butter - 150 g
  • Äpfel - 2 pcs
  • Eier - 2 pcs
  • Räucherlach

 

Zubereitung: 

Fangen wir mit dem Teig an. Nehmen Sie die Eiern und trennen Sie das Eiweiß vom Eigelb.Zum Eigelb geschmolzene Butter und 500 ml Milch hinzufügen. Umrühren und Mehl dazugeben.Zum Eiweiß Salz und Zucker dazugeben und diese aufschlagen.Mischen Sie den Bestandteil der beiden Schüsseln zusammen.

Nun können wir uns um die Füllung kümmern: entkernen und schälen Sie die Äpfel für die süßen Pfannkuchen. Schneiden Sie ein paar Scheiben Lachs auf für die gesalzenen Pfannkuchen. Bevor Sie das Backen starten, rühren Sie wiederholt den Teig um.Streichen Sie die Pfanne mit Butter aus. Geben Sie ein wenig Teig sorgfältig in die Pfanne. Geben Sie die Füllung in die Pfanne, gießen Sie wiederholt Teig hinzu. Je nach Wunsch können Sie mehrschichtige Pfannkuchen einschichtig machen — legen Sie hierzu die Füllung in die Pfanne. Decken Sie die Füllung mit Teig – als würden Sie eine Omelette machen.

Guten Appetit!

 

Probieren Sie auch die klassische Pfannkuchen-Kochrezepte 

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland