Russische Zeitmaschine: Authentische Kammer in Moskauer Wohnung

In seiner Wohnung im Zentrum Moskaus schuf Denis Perestoronin eine authentische russische Kammer. Als er seine Wohnung ausstattete, wollte Denis nicht nur ein Haus im russischen Stil

schaffen, sondern ein authentisches russisches Haus. Es hatte dabei weder den Anspruch, noch den Bedarf, ein Original zu sein, sondern sollte eine echte Spiegelung seiner Persönlichkeit werden: Seines Lebens, seiner Hobbies und Berufe. Denis ist ein Antiquitätenhändler mit der Spezialisierung auf Heiligenbildern und russischer Volkskunst und ein renommierter Sammler und Kenner von Manuskripten, frühen Buchdrucken und Archivmaterial.

Denis ist 1973 in einer Familie der sowjetischen Oberschicht geboren. Nach dem Schulabschluss lebte er einige Jahre lang in der altorthodoxen Kirche im Dorf Michajlowo in der Nähe von Moskau. Als Präzeptor der Kirche lernte er die Lithurgieregeln aus antiken Büchern der Kirchenbibliothek. Ungefähr zur selben Zeit begann Denis mit dem Sammeln solcher Bücher und Heiligenbilder.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland