Adventsstimmung im GUM: Die Vorfreude hat begonnen

Seit Totensonntag zählen Katholiken weltweit die Tage bis Weihnachten. Ist die erste Kerze auf dem Adventskranz angezündet, ist es Zeit, die gute Stube zu schmücken. Im Mittelpunkt steht natürlich der Weihnachtsbaum.

Das wohl berühmteste Kaufhaus Russlands steht auf dem Roten Platz und ist ein Synonym für das Feiertagsshopping. In seiner Mitte: Ein gigantischer Tannenbaum!

Geschmückt ist er so, wie es in den Sechziger Jahren in der Sowjetunion Mode war. Pralinen, Mandarinen, Postkarten und bunte Lichter verzieren seine „grünen Blätter“.

Traditionell findet zu Füßen des Christbaums ein Weihnachtsmarkt statt. Geboten wird dort allerlei Weihnachtszeug – handgemachtes Spielzeug, Schmuck, Retro-Postkarten. Weihnachtsschmuck im alten Sowjetstil lässt die Nostalgiker-Herzen höherschlagen.

Nebenjob Weihnachtsmann: O du Fröhliche!

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland