Ein Sonnenstückchen für die dunkle Jahreszeit

Lust auf eine kulinarische Freude? Probieren Sie einen Käsekuchen à la Russe – die Königs-Watruschka!

Königs-Watruschka ist ein moderner Nachfahre der traditionellen Watruschka – einer im östlichen Europa weitverbreiteten Quarktaschen-Art.

Ihr Aussehen sollte an langen Winterabenden an die Sonne erinnern – ähnlich wie die Bliny, die russischen  Crêpes. So hat die Watruschka ihren festen Platz in der klassischen russischen Küche eingenommen. Doch hat der Leckerbissen seine Beliebtheit inzwischen eingebüßt und gilt eher als ein altbackenes provinzielles Gericht.

Dafür trifft die Königs-Watruschka den (Geschmacks)Nerv der Zeit: Ein sanft-saftiger Blechkuchen mit Quarkfüllung!

Die Zutaten:

300g Mehl

200g Butter

200g Zucker

500g Quark oder Frischkäse

2 EL Puderzucker

3 Eier

Und so geht´s:

1.    Teig:

das Mehl durch ein Sieb sieben, gekühlte Butter in Würfel dazugeben, die Mischung durchkneten und Puderzucker hinzugeben (wir haben welchen mit echter Vanille genommen).

2.    Quarkfüllung:

Eier aufschlagen und gleichzeitig Zucker einrühren, dann den Quark hinzugeben (am besten Magerquark) und alles umrühren.

3.    Backform:

Die Hälfte des Teigs in die Backform schütten, obendrauf die Füllung ausbreiten und mit dem restlichen Teig bedecken.

4.    Backofen:

Auf 180 Grad vorheizen. 40 Minuten lang backen.

5.    Servieren:

Am besten mit Beeren der Saison: Stachel- und Preiselbeeren zum Beispiel.

6.    Genießen!

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland