Zu Gast im Katzenhaus: Verschnaufpause im Großstadtgewühl

Beide – Katz und Mensch – haben was von Moskaus erstem Katzen-Café. Einsame Großstadtseelen finden Trost, die süßen Samtpfoten ein neues Zuhause.

Ein Käffchen und ein Sandwich schmecken gleich viel besser, ist der Tisch von zwei Dutzend Haustigern umgeben. Das Moskauer Cats & People ist der perfekte Zufluchtsort für alle, die dem Stress und dem Treiben der größten Metropole Europas für einen Augenblick entfliehen wollen.

Die Café-Gäste können die hiesigen Miezen auch adoptieren. Und das Interesse ist groß: Hier sehen sich Menschen und Katzen selten zweimal.

Doch die im Café frei herumlaufenden Fellnasen sind nicht jedermanns Sache. Am 25. März erklärte die Abgeordnete der Moskauer Stadtduma, Zoja Sotowa, Tiere hätten in Moskaus Speiselokalen grundsätzlich nichts zu suchen. Die Katzen-Café-Besitzer wollen das nicht auf sich sitzen lassen und sich entschlossen, die Initiative anzufechten.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland