Die fünf originellsten Hotels in Sankt Petersburg

Hotels und Hostels in Sankt Petersburg bieten Zimmer mit Graffiti oder im Hightech-Stil, einzigartige Weinsammlungen, eine Bibliothek mit Kamin und Mansarde oder aber eine Übernachtungsmöglichkeit in den Räumen, in denen der Komponist Rachmaninow seine Jugend verbrachte.

Sankt Petersburg ist äußerst vielfältig. Die einen assoziieren die Stadt mit engen Gassen und den für das Venedig des Nordens typischen labyrinthartigen Hinterhöfen, die Dostojewskij so treffend beschrieben hat, die anderen haben in erster Linie die Paläste, Parks und den großartigen Peterhof vor ihrem geistigen Auge. Jugendliche schätzen die Stadt vor allem für die vielen Bars und Clubs. Für alle Touristen Sankt Petersburgs beginnt der Aufenthalt jedoch mit einem Ort, an dem sie sich von den anstrengenden Citytouren erholen können. Russland HEUTE hat die fünf originellsten Hotels der Hauptstadt des Nordens ausgewählt – hier ist für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas zu finden.


W-Hotel 4,4 - 5*

W-Hotel. Foto: wstpetersburg.com

http://www.wstpetersburg.com/

Preis: von 300 € bis 500 €

Ausstattung: 24-Stunden-Check-in, Quick-Check-in und -Check-out, Gepäckaufbewahrungsraum, Zimmerservice, Konferenzsaal/Bankettsaal, Businesscenter, Babysitter/Kinderbetreuung, Wäsche- und Reinigungsservice, Bügelservice, Wechselstube, Schuhputzservice, Anfertigung von Lunchpaketen, Mietwagenservice, Fax- und Kopierservice, Konzertkartenservice, Geldautomat auf dem Hotelgelände, Concierge, Terrasse, Bar, Restaurant

Lage: Das Hotel befindet sich im Zentrum Sankt Petersburgs, drei Minuten zu Fuß von der Isaakskathedrale, sieben Minuten zu Fuß vom Dworzowskaja-Platz und der Eremitage entfernt.

Nachteil: Das WiFi im Zimmer ist kostenpflichtig (10 € pro Tag), was recht untypisch für ein Hotel in Russland ist, dafür aber kann man in der Bar im Erdgeschoss das Internet kostenlos nutzen.

Das W-Hotel wurde durch die in Russland angesagte Zeitschrift Afischa zum „Besten Hotel Russlands 2011“ gekürt. Das Restaurant im W-Hotel wurde unter Leitung von Star-Koch Alain Ducasse, dem weltweit einzigen dreifachen Inhaber dreier Michelin-Sternen, aufgebaut. In Ducasses Restaurant mit offener Küche steht den Gästen ein Weinkeller mit den erlesensten Weinen zur Verfügung. Das Hotel bietet 137 Zimmer an, die im Fabergé-Stil gestaltet und mit Möbeln von B&B Italiaeingerichtetsind.


Alexander House 4*

Alexander House. Foto: Pressebild

http://a-house.ru/en/

Preis: von 150 € bis 200 €

Ausstattung: Restaurant, Bar (rund um die Uhr), Frühstück im Zimmer; 24-Stunden-Check-in, Quick-Check-in und -Check-out, Gepäckaufbewahrungsraum, Zimmerservice, Shuttleservice vom bzw. zum Flughafen, Babysitter/Kinderbetreuung, Wäsche- und Reinigungsservice, Bügelservice, Luxus-Suite für Neuvermählte, Reisebüro, Konzertkartenservice, kostenloses WiFi, Garten, Terrasse, Patio (Innenhof)

Lage: Das Hotel befindet sich im historischen Zentrum Sankt Petersburgs, unweit des Mariinskij-Theaters und der Insel Neu-Holland. Die St. Nikolai- und die Isaakskathedrale sind ebenso bequem fußläufig zu erreichen.

Nachteil: Bei Nutzung der Dusche muss man eine Weile warten, bis das Heißwasser die gewünschte Temperatur erreicht hat!

Das Hotelgebäude wurde im Jahre 1896 von einer begüterten Kaufmannsfamilie erbaut, nach der Oktoberrevolution wurde das Haus in Gemeinschaftswohnungen aufgeteilt. Das Hotel ist seit 2003 in Betrieb und Mitglied im Verband der besten Minihotels der Welt. Das „Alexander House“ bietet 19 originell eingerichtete Zimmer, die alle jeweils einer internationalen Stadt gewidmet sind – Stockholm, Venedig, Köln, Amsterdam, Kopenhagen, Peking... Die übliche Nummerierung der Hotelzimmer wird man hier vergeblich suchen.

Ebenso im Hotel befinden sich Gästesalons mit Kamin und Bibliothek, und im Innenhof kann man auf der Sommerterrasse entspannen.


Hotel Rossi 4*

Hotel Rossi. Foto: Pressebild

http://www.rossihotels.com/eng/

Preis: von 130 € bis 350 €

Ausstattung: Zimmerservice, Konferenzsaal/Bankettsaal, Shuttleservice vom bzw. zum Flughafen, Businesscenter, Wäsche- und Reinigungsservice, Bügelservice, Luxus-Suite für Neuvermählte, Wechselstube, Schuhputzservice, Anfertigung von Lunchpaketen, Mietwagenservice, Fax- und Kopierservice, Konzertkartenservice, Geldautomat auf dem Gelände des Hotels, Concierge, Bar, Restaurant

Lage: Das Boutique-Hotel befindet sich auf der Uferpromenade des Flüsschens Fontanka, in 400 Meter Entfernung zum Newskij Prospekt, der Metro-Station Gostinnyj Dwor und dem Ostrowskaja-Platz.

Das Hotel ist im Gebäude eines ehemaligen Kaufmannshauses untergebracht, dessen Inneneinrichtung weitgehend erhalten geblieben ist. Die 45 individuell eingerichteten Zimmer in acht Preiskategorien sind mit Möbeln im antiken Stil ausgestattet, verfügen aber gleichzeitig über modernen Komfort: Flachbildfernseher, kostenloses WiFi usw. Die Bilder, die in den Fluren des Hotels hängen, können käuflich erworben werden. Im Rossi gibt es eine gemütliche Bibliothek mit einer Mansarde und Büchern in vier Sprachen. In dem kostenlosen Frühstück ist ein Schoppen Wein inbegriffen.


Rachmaninow 3*

http://hotelrachmaninov.com/

Preis: von 40 € bis 670 €

Ausstattung: Quick-Check-in und -Check-out, Gepäckaufbewahrungsraum, Zimmerservice, Konferenzsaal/Bankettsaal, Garten, Frühstück im Zimmer; Shuttleservice vom bzw. zum Flughafen, Luxus-Suite für Neuvermählte, Souvenirgeschäft, Reisebüro, Fax- und Kopierservice, Konzertkartenservice, kostenloses WiFi

Lage: Das Rachmaninow liegt an der Kasanskaja uliza, nur wenige Minuten zu Fuß vom Newskij Prospekt, der Hauptstraße Sankt Petersburgs, entfernt. In unmittelbarer Nähe zum Hotel befinden sich die Kasaner Kathedrale und das Stroganow-Palais. Die Staatliche Eremitage, die Isaakskathedrale sowie das Mariinskij-Theater befinden sich ebenso unweit des Hotels. 

Nachteil: In den Standard-Zimmern gibt es keinen Haartrockner und keine Minibar. Einen Fahrstuhl sucht man in dem Gebäude ebenfalls vergebens, das Hotel selbst befindet sich im zweiten Obergeschoss.

Das gemütliche Antik-Hotel, das in den Wohnungen eines ehemaligen Mietshauses eingerichtet wurde, bietet 25 Zimmer, die im Klassizismus-Stil gestaltet und mit einem antiken Mobiliar aus der Epoche des „Silbernen Zeitalters“, der Belle Epoque der russischen Literatur, ausgestattet sind. Das Zimmer der Luxus-Kategorie, die Rachmaninow-Suite, befindet sich just in jenen Räumlichkeiten, die einst der berühmte Komponist Sergej Rachmaninow in seiner Jugend bewohnte. Die Tapeten aus dieser Zeit sind erhalten geblieben und das Parkett, auf dem der Komponist schritt, wurde originalgetreu wiederhergestellt.

Der Schnitt des Hotelgebäudes erinnert an eine Kunstgalerie, und das ist auch kein Zufall. Hier werden regelmäßig Ausstellungen und Vernissagen veranstaltet. 2008 wurde das fünfjährige Jubiläum des Hotels mit einer Kunst-Performance von 26 hervorragenden Künstlern aus Sankt Petersburg begangen. Die meisten von ihnen sind von den Auktionen bei Sotheby’s und Christie’s gut bekannt.

Während des Winters hat hier ein Künstleratelier eröffnet, in dem die Gäste ihre eigenen Bilder malen, seltene Filme ansehen sowie einzigartige Kunst- und Fotoalben durchblättern können.


Marschall 3*

http://www.marshal-hotel.com/

Preis: von 70 € bis 150 €

Ausstattung: 24-Stunden-Check-in, Gepäckaufbewahrungsraum, Zimmerservice, Konferenzsaal/Bankettsaal, Wäscheservice, Bügelservice, Luxus-Suite für Neuvermählte, Souvenirgeschäft, Reisebüro, Fax- und Kopierservice, Konzertkartenservice, Geldautomat auf dem Hotelgelände, kostenloses WiFi und kostenloser Parkplatz, Sauna.

Lage: Das Hotel befindet sich im Zentrum Sankt Petersburgs, unweit der Smolnyj-Kathedrale, des Taurischen Palais und des Michajlowskij-Schlosses.

Das Marschall ist in einem Gebäude des 19. Jahrhunderts (einer ehemaligen Kaserne) im historischen Zentrum Sankt Petersburgs untergebracht und 100 Meter von der Uferpromenade der Newa sowie 200 Meter vom Taurischen Garten entfernt gelegen.

Das geräumige Hotel enthält ein Marschall-von-Mannerheim-Museum, zu dessen Ehren das Etablissement auch benannt worden ist. Besonders geeignet ist das Hotel für all jene, die die besondere Sankt Petersburger Atmosphäre verspüren, sich in Tuchfühlung mit der Militärgeschichte befinden und sich in den Räumen aufhalten wollen, in denen die zaristische Gardekavallerie untergebracht war.