Kulturminister fordert Visumsfreiheit für Transittouristen

PhotoXpress
Eine entsprechende Initiative wird nun diskutiert.

Das russische Kulturministerium und die föderale Tourismusagentur Rostourism wollen Transittouristen eine visumsfreie Einreise nach Russland ermöglichen. Diese sollten in Zukunft für einen dreitägigen Aufenthalt in Russland kein Visum mehr benötigen, sagte Kulturminister Wladimir Medinskij der Nachrichtenagentur Tass. Diese Maßnahme könne dem Tourismus in Russland neue Impulse verschaffen, so der Minister.

Voraussetzung für eine visumsfreie Einreise nach Russland seien eine Krankenversicherung sowie Tickets für die Weiterreise. Ähnliches gilt bereits für Schiffreisende nach Russland. Die neue Regelung soll in der kommenden Sitzung des Staatsrats am Montag besprochen werden, die Fragen der Tourismusentwicklung behandeln wird.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland