Bergregion Sotschi: Sieben Orte zum Erholen

Sotschi ist laut der populären Reisewebseite Tripadvisor die zweitgünstigste europäische Ski-Destination für einen Familienurlaub.

Sotschi ist laut der populären Reisewebseite Tripadvisor die zweitgünstigste europäische Ski-Destination für einen Familienurlaub.

Oksana Plenewa
Wenn die Skisaison in den Resorts von Rosa Chutor und Krasnaja Poljana beginnt, ist mit einem Ansturm von Touristen zu rechnen, die auf den schneebedeckten Pisten der Olympiastadt Sotschi aufschlagen. Von Unterkunft und Verpflegung bis hin zu Sehenswürdigkeiten und spektakulären Freizeitaktivitäten – mit den folgenden Tipps können Sie das Beste aus Ihrem Skiurlaub herausholen.

Grand Hotel Polyana (5*)

Foto: PressebildFoto: Pressebild

Der Hotelkomplex ist in zwei große Teile gegliedert – in das Hauptgebäude mit 413 Zimmern und eine Gruppe von 17 allein stehenden Holzvillen im Stil alpiner Hütten. Ein beheizter Außenpool macht das Grand Hotel Polyana zu einer idealen Unterkunft für Familien mit Kindern. Es ist günstig in der Nähe der Seilbahn und des jüngst eröffneten Unterhaltungszentrums „Galaxy“ gelegen.

Restaurant Atschischcho

Foto: Shutterstock/Legion-MediaFoto: Shutterstock/Legion-Media

Das traditionelle Restaurant mit Küche aus dem nahegelegenen Abchasien verdankt seinen unaussprechlichen Namen dem gleichnamigen Berg in Krasnaja Poljana. Wer die Atmosphäre eines traditionellen Gasthauses erfahren und kaukasische Gastfreundschaft kennenlernen möchte, sollte unbedingt einen Abend für dieses Lokal reservieren. Die Gerichte schneiden auf allen großen Bewertungsportalen gut ab. Kosten Sie den gegrillten Fisch, Lawasch (armenisches Fladenbrot) und Chinkali, mit Fleisch und Kräutern gefüllte Teigtaschen.

Solis Sotschi Hotel & Suites (5*)

Foto: PressebildFoto: Pressebild

Erinnern Sie sich an Wes Andersens „Grand Budapest Hotel“? Der Anblick des Solis-Gebäudes, das versteckt in den bewaldeten Bergen auf den Höhen von Krasnaja Poljana liegt, ruft 
unweigerlich das surreale Budapest Hotel in 
Erinnerung. 960 Meter über dem Meeresspiegel stehen im Solis Sotschi Hotel mehr als 100 
Zimmer mit atemberaubendem Kaukasus-
Panorama zur Verfügung. Für Gäste, die den Nervenkitzel suchen, bietet das Hotel auch 
Höhlentouren, Hubschrauberrundflüge und Bergskitouren mit erfahrenen Guides an.

Skypark AJ Hackett Sochi

Foto: Michail MordasowFoto: Michail Mordasow

Wer das Extreme liebt, wird von Sotschi nicht enttäuscht sein. Mit steilen Skipisten oder Bungee-Jumping lässt sich der Abenteuerdurst gut stillen. Bungeespringen wird immer populärer, seitdem ein russisch-neuseeländisches Unternehmen den ganzjährig geöffneten Skypark
hoch in den Bergen um Sotschi eröffnet hat. Im Nationalpark von Sotschi, oberhalb von der Ahshtyrskaya-Höhle gelegen, ist er umgeben von Wäldern mit seltenen Pflanzen wie Buchsbaum, Jasmin oder Rhododendro. Hier kann man sich aus einer Höhe von 207 Metern in die Tiefe stürzen. Einsteiger können auch aus 
69 Metern springen. Nicht weniger spektakulär ist der Sochi-Swing in 170 Metern Höhe – die weltweit höchste Schaukel. Zum Abschluss des Tages gönnen Sie sich eine Fahrt mit dem „MegaTroll“, einem Wagen, der 700 Meter über 
der Schlucht eine Geschwindigkeit von bis zu 150 Stundenkilometern erreicht. 

Tulip Inn Rosa Chutor (3*)

Foto: Lori/Legion-MediaFoto: Lori/Legion-Media

Das Hotel bietet ein ideales Preis-Leistungs-Verhältnis und ist nur wenige Minuten zu Fuß von den zentralen Skilifts, Einkaufsgalerien, 
Restaurants und dem Nachtleben des Resorts Rosa Chutor entfernt. Es ist damit eine sehr gute Option für den kleinen Geldbeutel. Das Hotelrestaurant ist zudem für seine gute europäische Küche bekannt. Geheimtipp: Probieren Sie unbedingt den Karottenkuchen!

Restaurant Amschenski Dwor

Foto: PressebildFoto: Pressebild

Dieses Lokal ist wunderbar geeignet, um Kulinarik mit Kultur zu verbinden, denn es betreibt auch ein völkerkundliches Museum. In den Museumsräumlichkeiten sind über 1 500 Haushaltsgegenstände aus Holz, Ton, Eisen, Bronze und anderen Materialien ausgestellt. 
Das Restaurant bietet kaukasische Küche mit einer großen Auswahl an Fleisch, Wildgeflügel und Gemüse.

Kulturelles und ethnografisches Zentrum „My Russia“

Foto: PressebildFoto: Pressebild

Ihr Gesamteindruck von Russland wäre unvollständig ohne einen kleinen Streifzug in die vielen Regionen des Landes, die für ihre kulturelle Vielfalt und unterschiedlichen Traditionen bekannt sind. Auf dem elf Hektar großen Gelände „My Russia“ begegnen Ihnen unter anderemZentralrussland, Moskau und der Ural – alles ist in Sotschis Krasnaja Poljana ausgestellt in Form kleiner Hotels, Restaurants und Souvenirläden. Machen Sie einen kurzen Spaziergang durch Sibirien, verweilen Sie in einem Kaukasus-Museum und vergessen Sie nicht 
das Selfie vor einem farbenfrohen burjatischen Tempel. Natürlich ist „My Russia“ nur eine 
Vorspeise, um Ihren Appetit auf das anzuregen, was Sie sonst noch in Russland erwartet.

Souvenirs aus Sotschi

Lorbeer.&nbsp;Diese immergr&uuml;ne Pflanze findet praktische Verwendung &ndash; in Russland sind Lorbeerbl&auml;tter eine verbreitete Zutat zu Fleisch- und Gem&uuml;segerichten&nbsp;sowie&nbsp;Suppen.\nFoto: Shutterstock/Legion-Media<p><strong>Lorbeer.</strong>&nbsp;Diese immergr&uuml;ne Pflanze findet praktische Verwendung &ndash; in Russland sind Lorbeerbl&auml;tter eine verbreitete Zutat zu Fleisch- und Gem&uuml;segerichten&nbsp;sowie&nbsp;Suppen.</p>\n
Tschur
tschchela ist eine kaukasische S&uuml;&szlig;igkeit. Walnusskerne werden an einem Faden aufgezogen und danach mehrfach in hei&szlig;en, dickfl&uuml;ssigen Traubensaft getaucht. Allm&auml;hlich gerinnt der Saft und verwandelt sich in einen s&uuml;&szlig;en&nbsp;&bdquo;&Uuml;berzug&ldquo;.\nFoto: Shutterstock/Legion-Media<p><strong>Tschur
tschchela</strong> ist eine kaukasische S&uuml;&szlig;igkeit. Walnusskerne werden an einem Faden aufgezogen und danach mehrfach in hei&szlig;en, dickfl&uuml;ssigen Traubensaft getaucht. Allm&auml;hlich gerinnt der Saft und verwandelt sich in einen s&uuml;&szlig;en&nbsp;&bdquo;&Uuml;berzug&ldquo;.</p>\n
Eukalyptus.&nbsp;Tee aus diesen&nbsp;Bl&auml;ttern hilft bei vielen Krankheiten. Die Str&auml;ucher selbst sind ein unverzichtbarer Bestandteil eines Banja- und Saunabesuchs.\nFoto: Shutterstock/Legion-Media<p><strong>Eukalyptus.</strong>&nbsp;Tee aus diesen&nbsp;Bl&auml;ttern hilft bei vielen Krankheiten. Die Str&auml;ucher selbst sind ein unverzichtbarer Bestandteil eines Banja- und Saunabesuchs.</p>\n
 
1/3