Unser Tipp für Naschkatzen: Feine sowjetische Waffelröllchen mit Kondensmilchfüllung

Victoria Drey
Diese russischen Waffelröllchen waren insbesondere bei den sowjetischen Kindern beliebt, nicht zuletzt aufgrund ihrer süßen Kondensmilchfüllung, auch bekannt als „sowjetisches Karamell“. Sie wurden vor allem zu Hause zubereitet, da sie in den sowjetischen Lebensmittelgeschäften oder Bäckereien oft schwer zu finden waren.

Das Rezept für die gefüllten Waffelröllchen ist simpel und kann daher leicht nachgemacht werden. Die Herausforderung beginnt erst, wenn Sie versuchen, aus den Waffeln Röllchen zu formen. Sie können das mit der Hand versuchen oder einen kegelartigen Gegenstand zur Hilfe nehmen, den Sie in Ihrer Küche haben, zum Beispiel einen Mörserstößel. Sie können auch einen Baumwoll- oder Silikonhandschuh verwenden, um sich die Finger nicht zu verbrennen, wenn Sie die Röllchen formen.

Freuen Sie sich also darauf, die knusprigen, mit Karamell gefüllten Röllchen aus der Sowjetzeit zu genießen. Aber stellen Sie zuerst sicher, dass Sie ein Waffeleisen im Schrank haben, um die Waffeln zu backen.

Zutaten:

  • zwei Dosen gekochte Kondensmilch
  • 200 Gramm Butter
  • 180 – 200 Gramm Weizenmehl
  • 70 Gramm Zucker
  • vier große Eier
  • ein Teelöffel Backpulver
  • Zitronenschale
  • eine Prise Salz
  • ein Esslöffel Rum oder Kognak

Zubereitung:

Geben Sie die weiche Butter in eine große Schüssel und rühren Sie sie mit einem Rührgerät so lange glatt, bis sie in ihrer Konsistenz cremig und weiß ist. Geben Sie nun den Zucker und die Zitronenschale dazu und verrühren Sie alles mit einem Schneebesen. Fügen Sie als nun nacheinander die Eier hinzu und rühren Sie weiter um.

Geben Sie nun das gesiebte Mehl nach und nach mit Backpulver und Salz dazu und bearbeiten Sie Ihren Teig vorsichtig mit einem Spatel. Die Mischung sollte eine flüssige Konsistenz haben, ähnlich wie Pfannkuchenteig. Geben Sie anschließend einen Esslöffel Kognak hinein und beginnen Sie mit dem Backen.

Erhitzen Sie das Waffeleisen bis fast zur höchsten Stufe und geben Sie einen Esslöffel Teig in die Mitte.

Schließen Sie den Deckel und backen Sie die Waffel, bis sie auf beiden Seiten goldbraun ist.

Im nächsten Schritt formen Sie Ihre Waffel zu einem Röhrchen. Es ist wichtig ist, das schnell zu tun: die Waffel aus dem Eisen nehmen, auf die Kochfläche legen und um den Holzstößel rollen.

Der gesamte Vorgang sollte nur wenige Sekunden dauern, da die Waffel sehr schnell knusprig und zerbrechlich wird. Achten Sie also darauf, den Moment zu erwischen, wenn sie noch heiß und formbar ist. Bereiten Sie die restlichen Waffeln auf die gleiche Art und Weise zu und lassen Sie sie abkühlen.

Verwenden Sie nun für die Füllung die gekochte, gezuckerte Kondensmilch, die Sie gekauft haben. Sie können auch etwas geschlagene Butter hinzufügen, um die Füllung noch cremiger zu machen. Die gekochte Kondensmilch ist so reichhaltig, dass keine weiteren Zutaten nötig sind.

Wenn die Röllchen vollständig abgekühlt sind, können Sie sie schließlich großzügig mit gekochter Kondensmilch füllen und mit Puderzucker bestäuben. Prijatnogo appetita!

>>> Süßes aus der Sowjetunion: So kochen Sie sich Ihre eigene Kondensmilch

Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung ausschließlich unter Angabe der Quelle und aktiven Hyperlinks auf das Ausgangsmaterial gestattet.

Weiterlesen

Diese Webseite benutzt Cookies. Mehr Informationen finden Sie hier! Weiterlesen!

OK!