Tippen Sie: Wie viel verdienen russische Fußballspieler?

Stanislav Krasilnikov/TASS
Sind die Sportler ihr Geld wert?

Seit neuestem spielen die Chefs des russischen Fußballs mit dem Gedanken, die Ausgaben für Trainer- und Spielergehälter zusammenzustreichen. Am 10. August stellte der Russische Fußballbund (RFS) einen Finanzrichtlinienentwurf vor, der eine Obergrenze für die Gehälter in der russischen Premier League vorsieht.

Geht es nach dem Vorschlag, soll das maximale monatliche Spielergehalt auf 2 Millionen Rubel (28,5 Tausend Euro) begrenzt werden. Jüngere Spieler sind zu größerer Mäßigung angehalten: Bis zum 21. Lebensjahr dürfen monatlich nicht mehr als 150 Tausend Rubel (2150 Euro) und nicht mehr als 10 Millionen (145 Tausend) im Jahr verdient werden – inklusive der Boni. 21 bis 23-jährige Spieler müssen mit 300 Tausend Rubel (4285 Euro) im Monat oder jährlich 15 Millionen Rubel (215 Tausend Euro) samt Sondervergütungen auskommen.

Russlands Erste-Liga-Clubs müssen, laut einer in diesem Sommer festgelegten Regelung, in ihrer Stammmannschaft mindestens fünf Spieler mit russischer Staatsangehörigkeit aufstellen. Zahlreiche Beobachter meinen, dies führe zu künstlichen und nicht zu rechtfertigenden Einkommenssteigerungen für Fußballer mit russischem Pass.

 

*Die genannten Gehaltssummen geben das garantierte Jahreseinkommen der Fußballer wieder. Sie enthalten Netto-Einkünfte und eine einmalige Sonderzahlung (verteilt auf die Laufzeit des Vertrags).

** Quelle – sports.ru mit Berufung auf Insiderinformationen

*** Berücksichtigt werden nur die Premier-League-Spiele der Saison 2014-2015

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland