Confed Cup und Fußball-WM: So erhalten Sie Ihren Fan-Pass

Wer Confederation Cup oder WM live erleben will, braucht eine spezielle ID.

Wer Confederation Cup oder WM live erleben will, braucht eine spezielle ID.

Alexander Demianchuk/TASS
Visum, kostenfreie Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel und Eintritt ins Stadion: Der Fan-Pass erleichtert die Russlandreise für ausländische Besucher, die zum Confederation Cup 2017 und zur Fußball-Weltmeisterschaft 2018 anreisen wollen. Nun haben die ersten Vergabezentren in Russland geöffnet.

Russland hat mit der Eröffnung seiner Zentren für die Ausgabe von Fan-Pässen (Fan-ID) für den Confederation Cup 2017 und der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 begonnen. Die ersten Zentren nahmen am Mittwoch in Moskau, Sankt Petersburg, Sotschi und Kasan ihre Arbeit auf. RBTH beantwortet die wichtigsten Fragen.

Kann ich auch ohne Fan-Pass zum Spiel?

Nein. Selbst wenn mit Ihren Tickets alles in Ordnung ist – ohne den Fan-Ausweis geht gar nichts. Dabei handelt es sich um eine Plastikkarte mit Angaben zu Ihrer Person: Name, Foto, Pass- und Kontaktdaten. Auch für Kinder ist dieser Ausweis erforderlich. Übrigens kaufen Sie zuerst das Ticket für das Spiel und danach den Fan-Pass. Bevor Sie kein Ticket haben, erhalten Sie auch keinen Ausweis.    

Welche Vorteile bietet der Fan-Pass?

Für Besucher aus dem Ausland ist die Fan-ID Visum und Fahrkarte in einem. Der Ausweis berechtigt Sie zur Einreise nach Russland als auch zur kostenlosen Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel zwischen den WM-Städten und innerhalb dieser Städte. Letzteres gilt sogar dann, wenn Sie Ihre Tickets abgeben.

Ausländische Fußballfans benötigen einen speziellen Ausweis. Foto: PhotoXpressAusländische Fußballfans benötigen einen speziellen Ausweis. Foto: PhotoXpress

Wie erhalte ich den Fan-Pass?

Es gibt drei Möglichkeiten: eine Postzustellung beantragen, ihn in einem der Zentren abholen oder unmittelbar im Stadion erhalten.

Zunächst müssen Sie ein Ticket für eines der Spiele kaufen. Im nächsten Schritt beantragen Sie den Fan-Pass. Der Antrag kann entweder online oder unmittelbar in einem der Zentren gestellt werden. Im letzteren Fall läuft man zwei Mal.     

Erst nach der Bewilligung können Sie Ihren Fan-Pass abholen. Laut Veranstaltern wird jeder Antrag innerhalb von 72 Stunden bearbeitet. Über den Eingang sowie den Bescheid Ihres Antrags werden Sie über SMS und E-Mail informiert.

Erhalten Sie die Benachrichtigung, dass Ihr Antrag genehmigt wurde, können Sie ihren Fan-Pass abholen. Die Adressen finden Sie hier. Der Erhalt dauert einige Minuten. Das Wichtigste ist, dass Sie ein Dokument dabei haben, das Ihre Identität bestätigt. Es muss nicht das Dokument sein, mit dem Sie Ihr Ticket gekauft haben. Für Kinder bis 14 Jahren müssen Sie die Geburtsurkunde im Original vorzeigen.

Es ist möglich, den Fan-Pass für einen Angehörigen oder einen Bekannten abzuholen. Dazu benötigen Sie jedoch eine Vollmacht. In diesem Fall müssen Sie eine Passkopie dieser Person als auch Ihren eigenen Ausweis mitbringen.

Was ist, wenn ich mehrere Tickets habe?

Es ist nicht notwendig, für jedes Ticket einen eigenen Fan-Pass zu beantragen. Der Ausweis gilt für die gesamte Dauer des Turniers. Daher genügt es, den Fan-Pass mit nur einem Ticket zu verknüpfen.

Noch ein Hinweis: Die Fan-Pässe für den Confederation Cup 2017 und die Weltmeisterschaft 2018 unterscheiden sich, auch wenn beide Turniere in Russland stattfinden. Für beide Turniere gelten also separate Pässe. Das Antragsprozedere bleibt aber dasselbe.

Maskottchen der Fußball-WM 2018 gewählt