TripAdvisor sucht und findet mit „Yandex Maps“

Foto: Screenshot

Foto: Screenshot

Mehr Details, eine umfassende Abdeckung und verbesserte Aktualität: Mit diesem Angebot will der Internet-Dienstleistungsanbieter TripAdvisor Nutzer in Russland und der Türkei gewinnen.

TripAdvisor hat angekündigt, „Yandex.Maps" zu verwenden, um seinen Besuchern Hotels, Restaurants und andere Objekte in Russland und der Türkei zu zeigen. Wie bei „RusBase" mitgeteilt wurde, sei der Umstieg auf „Yandex.Maps" durch das größere Angebot an Funktionen bedingt, da hier nicht nur Karten, sondern auch Panoramabilder zur Verfügung stünden. Außerdem gehöre die Türkei zu den beliebtesten Reisezielen russischer Touristen, denen TripAdvisor als eine interessante Informationsquelle dienen könne.

Der Kartenbestand von Yandex kommt bereits auf den Portalen „Tripadvisor.com.tr" und „Tripadvisor.ru" zum Einsatz. Früher verwendete der Service die Russland- und Türkeikarten von „Google Maps", im vergangenen Jahr dann die Karten des Suchdienstes „Microsoft Bing". Für die meisten Länder verwendet „Tripadvisor.com" nach wie vor die Karten von Microsoft.

 

„Yandex.Maps" bietet die besten Online-Karten für Russland

Wie Konstantin Kalabin, Leiter Marktentwicklung in Russland und Osteuropa von TripAdvisor, berichtet, hält sein Unternehmen die Karten von Yandex für „das Beste, was für Russland, die Ukraine, Belarus, Kasachstan und die Türkei derzeit online zu finden ist". Das sei zum einem dem Detailreichtum und zum anderen der umfassenden Abdeckung geschuldet.

Kalabin zufolge bestehe einer der Vorteile von „Yandex.Maps" in der „Benutzerkarten"-Funktion, wie sie in der russischsprachigen Version verfügbar ist, sowie in der API-Schnittstelle, die externen Entwicklern eine Anbindung mit geringem Aufwand ermögliche. „Yandex hat TripAdvisor die API-Schnittstelle seines Kartendienstes kostenlos zur Verfügung gestellt, da es sich hierbei um ein Prestigeprojekt für das Unternehmen handelt. So ist auch die Vermarktung der Yandex-Anwendungen möglich", erklärt der Marketingexperte.

TripAdvisor ist nicht das erste ausländische Großunternehmen, das an „Yandex.Maps" Interesse zeigt. So verwendet Samsung die Karten von Yandex für die Darstellung seiner Fachgeschäfte in Russland, und Honda

nutzt sie zur Anzeige seiner russischen Vertragshändler. Im September 2012 bettete Apple die Yandex-Suche in seinen Kartendienst ein: Die Benutzer können die jeweiligen Objekte in Yandex suchen, woraufhin sie in den Apple-Karten dargestellt werden. TripAdvisor ist jedoch der erste internationale Internet-Dienstleistungsanbieter, der „Yandex.Maps" fest integriert hat. Eine ähnliche Integration plant nun auch der Service „What3Words".

Yandex hat erst kürzlich eine umfassende Erneuerung seines Dienstes „Yandex.Maps" verkündet. Den Benutzern sollen zum Beispiel detailliertere Weltkarten zur Verfügung gestellt werden, die in Zusammenarbeit mit dem Anbieter von „Geodaten Navteq" erstellt werden. Weiterhin wurde angekündigt, dass die Karten für Russland, Belarus, die Ukraine und Kasachstan nun monatlich aktualisiert würden.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland