Putins Sprecher verdiente 2015 14-mal mehr als der Präsident

Der russische Präsident Wladimir Putin verdiente 2015 etwa 124 000 Euro.

Der russische Präsident Wladimir Putin verdiente 2015 etwa 124 000 Euro.

Reuters
Beamte und Abgeordnete haben ihre Einkommen offengelegt.

Staatsbeamte und Parlamentsabgeordnete haben Rechenschaft über Einkünfte und Vermögen des vergangenen Jahres abgelegt. Trotz der Kürzung des Beamtengehalts aufgrund der Krise um zehn Prozent stiegen die Gesamteinnahmen von Regierung und Kreml.

Der russische Präsident Wladimir Putin verdiente demnach 2015 8,89 Millionen Rubel (etwa 124 000 Euro), wie aus seiner Erklärung hervorgeht. Gegenüber dem Vorjahr stieg sein Einkommen somit um 1,2 Millionen Rubel. Außerdem gab er in der Eigentumserklärung an, drei Autos (zwei der Marke Wolga und eines der Marke Niwa) sowie einen Anhänger zu besitzen. Putin gehört ein Grundstück (1 500 Quadratmeter), eine Wohnung (77 Quadratmeter) und eine Garage (18 Quadratmeter). Im Vergleich zum reichsten Beamten in der Verwaltung des Präsidenten ist das jedoch wenig: Der erste Stellvertreter Wjatscheslaw Wolodin gab für das vergangene Jahr ein Einkommen von 87,1 Millionen Rubel (1,2 Millionen Euro) an.

Über ein Gesamteinkommen von etwa 125,8 Millionen Rubel (etwa 1,8 Millionen Euro) konnte sich offenbar Putins Pressesprecher Dmitrij Peskow freuen: So hoch bezifferte er das gemeinsame Einkommen mit seiner Frau Tatjana Nawka, der Olympiasiegerin im Eiskunstlauf. Mit 89 Millionen Rubel erzielte die Sportlerin die höchsten Einkünfte unter den Ehefrauen der Verwaltungsbeamten. Peskow selbst verdiente im abgelaufenen Jahr 36,7 Millionen Rubel (525 000 Euro), was im Übrigen um ein Vielfaches höher ist als 2014 (9,2 Millionen Rubel). Darüber hinaus finden sich seit Neuestem eine Wohnung (112,5 Quadratmeter), eine Wohnungshälfte (55,3 Quadratmeter), zwei Grundstücke (7 967 und 1 406 Quadratmeter) sowie ein Wohnhaus (779,2 Quadratmeter) im Besitz des Pressesprechers. Zudem tauschte Peskow seinen Mercedes Benz G500 gegen einen Land Cruiser 200.

Die Gesamtsumme der Einkommen aller Regierungsmitglieder und ihrer Familien stieg 2015 auf zwei Milliarden Rubel (gegenüber 1,6 Milliarden Rubel im Vorjahr). Wie aus der Erklärung hervorgeht, betrug das Gesamteinkommen des russischen Regierungschefs Dmitrij Medwedjew im vergangenen Jahr 8,8 Millionen Rubel – 716 000 Rubel mehr als im Jahr 2014. Weiterhin zählt der Ministerpräsident zwei russische Autos (GAZ-20 und GAZ-21) sowie eine Wohnung (367,8 qm) sein Eigen. Für 49 Jahre mietet er ein Grundstück (4 700 Quadratmeter). 

Die ungekürzte Fassung dieses Beitrags erschien zuerst bei RBC.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland

Weiterlesen