Sprechen mit Russen: Wie Sie auf "Kak dela?" antworten können

Die Regeln der sozialen Interaktion in Russland unterscheiden sich in Details doch klar von denen in Europa. Hier sind einige Tipps, wie Sie schon im Smalltalk bei Ihren neuen Bekannten punkten können.

Russen fragen gerne nach deiner Stimmung: Wie fühlst du dich heute? Während man in Europa darauf oft mit einem kurzen "Gut" oder "Geht so" antwortet, darf die Reaktion in Russland gern etwas ausführlicher sein.

1 Kurz und formell

Es gibt natürlich auch hier eine kurze Antwort auf die Frage "Kak dela?" ("Wie geht es dir?"): "Choroscho!" ("gut").

Sie können auch sagen: "Lutschsche vsech" ("Besser als allen"); "Wsjo normalno" ("Alles ist in Ordnung"); "Otlitschno" ("Super"); und "Kak obytschno" ("Wie üblich").

Manchmal sagen ältere Menschen auch "Waschimi molitwami", was bedeutet, dass es ihnen gut geht, dank "Ihrer Gebete".

Oft folgt diesen Antworten das formelle "Spasibo, a u was?" ("Danke, und Ihnen"?). Alle diese kurzen Antworten werden auch zwischen Leuten akzeptiert, die sich nicht gut kennen, oder während eines Geschäftstreffens.

Wenn Sie aber einen Gesprächspartner schon gut kennen oder es eine fürsorgliche Person ist, kann er eine solche Antwort allerdings für unredlich halten oder denken, dass Sie etwas verstecken. Wenn er fragt, was genau "gut" ist, sollten Sie etwas hinzufügen. Sie müssen kein volles "Geständnis" ablegen; aber doch wenigstens irgendeine Emotion hinzufügen, zum Beispiel: "Schön, mir ist heute aber doch irgendwie kalt!"

2  Echte Gefühle

Russen sind eher emotionale Menschen und teilen viele Gefühle immer mit allen. Deshalb ist immer auch nützlich, einige Sätze zu lernen, mit denen Sie Ihre Gefühle auf Russisch ausdrücken können. Die Antwort wie: "Fein" plus Emotion wird die gleiche kurze höfliche Antwort sein, die Sie verwenden können auf "Wie geht es Ihnen?"

"Ja rad/a" ("Ich bin glücklich") und dann den Grund, z.B.:

"U menja nowaja maschina" ("Ich habe ein neues Auto"") oder "Ja wyjgral/a) w lotereju" ("Ich habe im Lotto gewonnen").

"Ja ustal/a" ("Ich bin müde") und den Grund, z.B.

"Ja segodnja mnogo rabotal/a" ("Ich habe heute viel gearbeitet") oder

"Ja volnuyusj" ("Ich mache mir Sorgen")  plus Gründe:

"Examen" ("Prüfung") oder "buduschaja poezdka" ("eine zukünftige Reise")

"Ja udiwljon/udiwlena" ("Ich bin überrascht") " oder "Ja poraschon/poraschena" ("Ich bin erstaunt") und wovon:

"Nowyj film" ("Ein neuer Film") oder "nowaja rabota" ("neuer Job")

"Mne grustno" ("Ich bin traurig") und der Grund:

"Is-sa pogody" ("Wegen des Wetters") oder "Ja poshluschal/a otschen grustnuju pesnju" ("Ich habe ein sehr trauriges Lied gehört").

"Mnje scharko" ("Mir ist heiß") oder "Mnje cholodno" ("Mir ist kalt") Diese zwei Sätze brauchen auch keine Fortsetzung. Jeder versteht diese Gefühle.

3  Witzige Ironie

Russen, die sich gut kennen, geben oft humorvolle Antworten, die für ausländische Freunde keinen Sinn ergeben. Diese Sätze sind darum eher umgangssprachlich.

"Poka ne rodila" ("Ich habe noch nicht geboren") - eine Frau kann scherzhaft auf diese Weise antworten, was bedeutet, dass alles in Ordnung ist (das reimt sich auf Russisch auf das Wort "dela").

"Kak Sascha bela" ("Dinge sind in Ordnung, wie Sascha weiß ist") - auch ein Scherzreim, der hauptsächlich von Senioren verwendet wird.

"Wsjo w schokoladje" ("Alles ist in Schokolade") - alles ist super und du willst es zeigen.

"Wsjo putschkom" ("Alles ist im Bündel") bedeutet, dass es gut geht und Sie sich wie ein Bündel Dill fühlen; Russen lieben Dill und es ist gut, wenn deine Sachen gebündelt sind.

4  Höflich und ehrlich

Manchmal können sich sogar Fremde hier wie Ihre besten Freunde verhalten, besonders wenn Sie lange zusammen sind. Seien Sie nicht überrascht, wenn absolut unbekannte Leute im Nachtzug ihr Essen mit Ihnen teilen und fragen, warum Sie nicht verheiratet sind oder keine Kinder haben; versuchen Sie einfach höflich zu sein, auch wenn Sie nicht darüber reden möchten.

Wenn Sie wollen, können Sie auch Ihre Geschichte erzählen. Was haben Sie gemacht, bevor Sie Ihren Gesprächspartner getroffen haben? Wie war der Tag verbracht und welche Probleme gab es? In Russland ist es normal, private Emotionen zu teilen und einen Weg zu finden, das Problem gemeinsam zu lösen.

Mehr nützliche Tipps in der russischen Sprache finden Sie hier:

>>> Wann sagen Russen "Sorry“? Und wer ist Sorjan Sorjanitsch?

>>> Russisch will gekonnt sein: Diese Vokabeln bringen Ausländer um den Verstand

>>> In acht Schritten zum Russisch-Profi

Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung ausschließlich unter Angabe der Quelle und aktiven Hyperlinks auf das Ausgangsmaterial gestattet.

Weiterlesen

Diese Webseite benutzt Cookies. Mehr Informationen finden Sie hier! Weiterlesen!

OK!