Geschichte Tag für Tag: 14. November

Unser täglicher Geschichtsrückblick zeigt Ihnen, was am heutigen Tag in der Geschichte Russlands und der Welt vor sich ging.

2016: Jagdflieger MiG-29К ins Meer gestürzt

Die Syrien-Mission des russischen Flugzeugträgers „Admiral Kusnezow“ erleidet den ersten tragischen Rückschlag: Ein Jagdflugzeug der Klasse MiG-29K stürzt ins Meer. Drei Monate später verlieren die russischen Streitkräfte ebenfalls im Mittelmeer noch eine Su-33.

Flugzeugträger „Admiral Kusnezow“: Was kostete der Einsatz in Syrien?

Der Einsatz des Flugzeugträgers „Admiral Kusnezow“ und seiner Begleitschiffe steuerte maßgeblich zum Ausgang der Gefechte um die syrische Stadt Aleppo bei.

Der Einsatz von Flugzeugen und Schiffen des Flugzeugträgerkomplexes „Admiral Kusnezow“ in den Kämpfen um das syrische Aleppo kostete den russischen Staatshaushalt dabei bis zu zehn Milliarden Rubel, rund 154 Millionen Euro, womöglich noch viel mehr, da Angaben zu den Kosten für Aufrüstung und Betrieb der Unterseeflotte, die den Flugzeugträgerkomplex begleitet, bislang fehlen.

1939: Moskauer Jubiläums-Autorallye

Der frische AMO-F-15

ZIL-Werkshallen: Vom sowjetischen Produktions-Riesen zur Geisterfabrik

Anlässlich des millionsten russischen Autos findet in der russischen Hauptstadt ein besonderes Autorennen statt: Der Jubiläumswagen war ein AMO Fiat-15 auf der berühmten Moskauer Stalin-Fabrik ZIS, später umbenannt in Lichatschow-Werke ZIL. Grundlage der Konstruktion war der italienische Fiat 15 Ter. Damals bestanden bereits umfassende Lizenzverträge zwischen sowjetischen und italienischen Autobauern.

Schon 2000 befand sich das ZIL in kritischem Zustand. Die Moskauer Regierung beschloss daraufhin, einen Technopark und ein Wohngebiet auf dem Werksgelände zu bauen. Seit 2013 existiert das ZIL als Fabrik offiziell nicht mehr und die meisten Gebäude wurden 2015 abgerissen. Zurzeit wird auf dem ehemaligen Fabrikgelände aktiv gebaut.

Die Geburtsstunde des sowjetischen Autobaus lag am 7. November 1024, als die ersten zehn roten Wagen bei einer Arbeiterparade auf dem Roten Platz vorgestellt wurden.

Die ZIL-Limousine – erste Wahl der sowjetischen Staatsoberhäupter:

Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung ausschließlich unter Angabe der Quelle und aktiven Hyperlinks auf das Ausgangsmaterial gestattet.

Weiterlesen